Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Nachhaltig geführte Hotels sind innovativ und gastfreundlich. Und auf den Esstisch kommen lokale, biologisch hergestellte Produkte.

520 Seiten, 19.0 × 13.0 cm, Broschur
ISBN 978-3-85869-466-9, 5. Auflage

Mit zahlreichen Farbfotos, Serviceteil und Ortsplänen

Erschienen am 15.11.2011

Der andere Hotelführer

Umweltfreundlich logieren in der Schweiz


EUR 17,50 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Sie kochen mit Biogemüse vom Nachbarhof, bauen mit Holz aus dem Gemeindewald, heizen mit Solarenergie und sind – bis auf wenige Ausnahmen – auch für Leute ohne Auto gut erreichbar. Es gibt viele Arten, umweltfreundliche Hotellerie zu betreiben: Das Spektrum in diesem Buch reicht vom topmodernen Konferenzhotel über die unkomplizierte Familienherberge bis zu der mit einfachen Schlafplätzen ausgestatteten Genossenschaftsbeiz. Die Zahl der umweltfreundlichen Hotels nimmt laufend zu. Das bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die 5. Auflage des bewährten Anderen Hotelführers: Er enthält insgesamt 61 Hotels, davon 13, die zum ersten Mal dabei sind. Selbstverständlich ist auch bei den bereits bekannten Betrieben die Zeit nicht stehen geblieben. Neue Geschichten und Tipps untermauern die aktualisierten praktischen Informationen.

Silvia Müller, geboren 1972, ist Umweltnaturwissenschaftlerin. Sie arbeitet und lebt mit ihrer Familie in Zürich

Sabine Reichen, geboren 1971, ist Umweltnaturwissenschaftlerin. Sie arbeitet und lebt mit ihrer Familie in Aarau.

»Die Beschreibungen sind sehr detailliert und mit geschichtlichem Hintergrund. Interessant!«

 Sonja Hüsler, Blick

»Wer mehr über das Angebot an Schweizer Öko-Hotels wissen will, dem bietet Der andere Hotelführer von Sivia Müller und Sabine Reichen die grösste Auswahl.«

Coopzeitung

»Die vorgestellten Hotels genügen nicht nur Öko-Anforderungen, sondern haben der Autorin auch gefallen. Das ist in ihren Beschreibungen zu spüren: Da geht es nicht nur um Anreise, Service und Preis, sondern auch um die Geschichte des Hauses und die Philosophie der Besitzerinnen und Besitzer.«

 Nicole Jegerlehner, Freiburger Nachrichten

»Doch vielleicht sorgt eine breite Nachfrage nach diesen vielseitigen Angeboten fern der bekannten Hotelnormen dafür, daß hier weitere Bände entstehen. Es wäre wünschenswert.«

 Lutz Redecker, Berliner Zeitung