Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Gekonnt

Marie Modianos autofiktionaler Roman »Ende der Spielzeit«


»Die Erkenntnis, dass die eigene Identität niemals mehr ist als ein mehr oder minder stabiles Konstrukt, inszeniert Marie Modiano literarisch ziemlich gekonnt. (...) 'Ende der Spielzeit' ist literarisch so komponiert, wie Erinnerung funktioniert: widersprüchlich, ungeordnet, schwärmerisch und sehnsuchtsvoll.« Cornelius Wüllenkemper, Deutschlandfunk

Mehr zum Buch

»Das Eidechsenkind« im Radio SRF2

Leben im Verborgenen


Vincenzo Todisco, mit »Das Eidechsenkind« für den Schweizer Buchpreis 2018 nominiert, sprach im Radio SRF2 über seinen Roman. Selbst Sohn italienischer Einwanderer erzählt Todisco die Geschichte eines »verbotenen« Kindes von Saisonniers, wie es sie zu Tausenden in der Schweiz der 60er- und 70er-Jahren gab.

Zur Sendung

Mythos ohne Pathos

»Das Haus auf dem Hügel«


Der Roman sei nicht nur ein »Glanzpunkt von Paveses Erzählprosa«, sondern auch »literarisches und moralisches Vermächtnis, eine melancholische Erklärung oder Rechtfertigung für den eigenen, zögerlichen Antifaschismus«, schreibt Franz Haas in der NZZ, während Niklas Bender in der FAZ seine literarische Modernität unterstreicht: »Pflugs Übertragung beweist: Cesare Paveses amerikanisch geschulte Nüchternheit, die Mythos ohne Pathos will, ist kein bisschen gealtert.«

Mehr zum Buch

Ein kleines Universum

»Flüchtiges Zuhause« überzeugt


Bekannt als Lyriker und Spoken-Word-Künstler betritt Rolf Hermann mit seinem Erzählband nun literarisches Neuland. Daniel Di Falco schreibt im »Bund« über »Flüchtiges Zuhause«: »Das, was Hermann hier auftauchen lässt, ist so groß wie ein kleines Universum, wie eine ganze Lebenswelt.«

Zum Artikel

Die nächsten Veranstaltungen

Rolf Hermann bei »Zürich liest«

Donnerstag, 25.10.2018, 19:00 – 20:30 Uhr

Rolf Hemann liest aus seinem neuen Erzählband Flüchtiges Zuhause; Einführung Manfred Papst. Der Link zur Veranstaltung hier

Rolf Hemann liest aus seinem neuen Erzählband Flüchtiges Zuhause; Einführung Manfred Papst. Der Link zur Veranstaltung hier


Lisa Elsässer in Luzern

Donnerstag, 25.10.2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Lisa Elsässer auf Preisträger-Lesetour. Im Rahmen des Auftritts der von der Kulturförderung der Zentralschweizer Kantone ausgezeichneten AutorInnen liest Lisa Elsässer (Fremdgehen, 2016) neue Texte.

Lisa Elsässer auf Preisträger-Lesetour. Im Rahmen des Auftritts der von der Kulturförderung der Zentralschweizer Kantone ausgezeichneten AutorInnen liest Lisa Elsässer (Fremdgehen, 2016) neue Texte.


Todisco & Todisco bei »Zürich liest«

Donnerstag, 25.10.2018, 20:00 – 21:30 Uhr

Vincenzo Todisco stellt seinen für den Schweizer Buchpreis nominierten Roman Das Eidechsenkind vor. Cantautore Marco Todisco am Flügel lässt Lieder in die Geschichte einfließen. Weitere Infos zur Veranstaltung hier

Vincenzo Todisco stellt seinen für den Schweizer Buchpreis nominierten Roman Das Eidechsenkind vor. Cantautore Marco Todisco am Flügel lässt Lieder in die Geschichte einfließen. Weitere Infos zur Veranstaltung hier


Unsere beliebtesten Bücher