Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Soeben erschienen

Marie Modianos autofiktionaler Roman »Ende der Spielzeit«


Die französische Autorin, Schauspielerin und Songwriterin verwebt das unbehauste Dasein einer jungen Künstlerin, die zum ersten Mal die Härten des Theaterbetriebs zu spüren bekommt, mit dem Widerhall einer frühen, tragisch zu Ende gegangenen Liebe.

Mehr zum Buch

Gelungen

Vincenzo Todisco: »Das Eidechsenkind«


»Vincenzo Todisco hat mit ›Das Eidechsenkind‹ einen eindrücklichen, fesselnden Roman geschaffen. Detailliert beschreibt er das Leben des Kindes, das zuerst von der Welt isoliert wird und sich später selbst für ein Leben in der Isolation entscheidet«, schreibt Flurina Speck in der Südostschweiz. Auch Ralph Hug, work, zeigt sich begeistert: »Konsequent entfaltet Todisco die beklemmende Perspektive des eingsperrten Kindes. Das ist die Besonderheit dieses gelungenen Romans, der Poesie, Humanität und Schrecken subtil verbindet.«

Mehr zum Buch

Mythos ohne Pathos

»Das Haus auf dem Hügel«


Der Roman sei nicht nur ein »Glanzpunkt von Paveses Erzählprosa«, sondern auch »literarisches und moralisches Vermächtnis, eine melancholische Erklärung oder Rechtfertigung für den eigenen, zögerlichen Antifaschismus«, schreibt Franz Haas in der NZZ, während Niklas Bender in der FAZ seine literarische Modernität unterstreicht: »Pflugs Übertragung beweist: Cesare Paveses amerikanisch geschulte Nüchternheit, die Mythos ohne Pathos will, ist kein bisschen gealtert.«

Mehr zum Buch

Edition Blau

Vorschau Herbst 2018


Die Edition Blau bringt das vielfach überraschende Debüt der jungen Georgierin Ruska Jorjoliani, einen Coming-of-Age Roman von Marie Modiano und den ersten Erzählband des Lyrikers und Spokenword-Autors Rolf Hermann.

Hier entdecken

Die nächsten Veranstaltungen

Lisa Elsässer an den Rigi-Literaturtagen

Freitag, 31.8.2018, 17:00 – 19:00 Uhr

Lisa Elässer, die Autorin von Fremdgehen, liest neue Texte auf den Rigi-Literaturtagen.

Lisa Elässer, die Autorin von Fremdgehen, liest neue Texte auf den Rigi-Literaturtagen.


Lisa Elsässer an den Rigi-Literaturtagen

Samstag, 1.9.2018, 10:00 – 12:00 Uhr

Lisa Elässer, die Autorin von Fremdgehen, liest neue Texte auf den Rigi-Literaturtagen.

Lisa Elässer, die Autorin von Fremdgehen, liest neue Texte auf den Rigi-Literaturtagen.


Rolf Hermann in Gstaad

Donnerstag, 13.9.2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Rolf Hermann liest aus seinem Erzählband Flüchtiges Zuhause am Festival Literarischer Herbst Gstaad.

Rolf Hermann liest aus seinem Erzählband Flüchtiges Zuhause am Festival Literarischer Herbst Gstaad.


Unsere beliebtesten Bücher