Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
CHF 0,00
Zur Kasse

»Loretta Napoleonis Buch ist ein wesentlicher Beitrag zum Verständnis der aktuellen Entwicklungen im Nahen Osten – und ein Gegenentwurf zu den im Westen gängigen Stereotypen über den radikalen Islam.« Chris Hedges, ehem. Nahost-Chefkorrespondent der New York Times

Die ruckkehr des kalifats
160 Seiten, 20.4 × 13.5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-85869-640-3, 2. Auflage
Erschienen am 09.02.2015

Die Rückkehr des Kalifats

Der Islamische Staat und die Neuordnung des Nahen Ostens

Aus dem Englischen von Peter Stäuber

CHF 19,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Dieser Titel ist auch als E-Book erhältlich.

Im Schatten der weltpolitischen Ereignisse zwischen 9/11 und Arabischem Frühling ist die Terrormiliz Islamischer Staat zu einer Organisation herangewachsen, die heute im Begriff ist, die politische Landkarte des Nahen Ostens neu zu ordnen. Wie konnte es so weit kommen? Und was bedeutet die Rückkehr des Kalifats für den Westen und die arabische Welt?
In diesem hochaktuellen Buch beleuchtet die Terrorismusexpertin Loretta Napoleoni den Aufstieg des Islamischen Staates. Was unterscheidet den IS heute grundlegend von anderen terroristischen Organisationen, allen voran al-Qaida? Klar und präzise zeigt die Autorin, welche Ereignisse insbesondere ab 2003, nach der US-Invasion im Irak, Wendepunkte markierten und welche Rolle der seit 2011 anhaltende Bürgerkrieg in Syrien spielt. Ihre markante These: Der IS verfügt mehr als jede andere bewaffnete Gruppe in der Vergangenheit über die Ressourcen und die Strategien zur dauerhaften Staatenbildung. Die rohe Brutalität, mit der der Islamische Staat vorgeht, und die nie gekannte mediale Selbstinszenierung sind, so Napoleoni, zwei nur scheinbar widersprüchliche Gesichter einer Organisation, die sich die dramatischen Umbrüche in der Region ebenso zunutze zu machen versteht wie die technologischen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts.

Loretta Napoleoni, geboren 1955 in Rom, ehemalige Fulbright-Stipendiatin und Absolventin der London School of Economics, gilt als Expertin, wenn es um die ökonomischen Grundlagen des internationalen Terrorismus geht. Bekannt wurde sie u.a. durch ihre Studie Die Ökonomie des Terrors. Auf den Spuren der Dollars hinter dem Terrorismus (2004). Napoleoni, die als wissenschaftliche Beraterin u. a. für die UNO sowie als Auslandskorrespondentin tätig war, lebt in London.

»Das Buch basiert auf profunder Kenntnis und ist eine pointierte und kühne Alternative zur gängigen Debatte.«

Susanne Schanda, NZZ Bücher am Sonntag

Das Buch […] ist ein wichtiger Beitrag zur öffentlichen Diskussion. Denn auf die Frage, wie umgehen mit dem IS, haben wir immer noch keine Antwort.«

Ulf Kalkreuth, ARD titel, thesen, temperamente

»Die italienische Terrorismusexpertin Loretta Napoleoni erklärt in ihrem faszinierenden Buch, warum der IS die Destabilisierung des Nahen Ostens wie kein anderer Akteur gewinnbringend zu nutzen wusste und schon deshalb keine Episode bleiben wird.«

Daniel Steinvorth, Neue Zürcher Zeitung

»Was immer Napoleoni selber erlebt oder aus guter Quelle erfahren hat, macht [das Buch] äußerst lesenswert.«

Rudolph Chimelli, Süddeutsche Zeitung»Ein kompaktes, lesbar und intelligent geschriebenes Buch.«