Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
CHF 0,00
Zur Kasse

Seiler, Gerber, Messerschmiedin – dieses Buch ist eine Hommage an fast vergessene Berufe.

Handwerkstatten
296 Seiten, 24.0 × 18.0 cm, gebunden
ISBN 978-3-85869-710-3, 1. Auflage

Mit zahlreichen Farbfotos

Erschienen am 21.09.2016

Handwerkstätten

Vom Messerschmieden, Pergamentmachen und anderen fast vergessenen Arbeiten

Fotos von Maurice K. Grünig

CHF 52,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

1905 existierten in der Schweiz 230 Gerbereien. Heute hat der Gerbereiverband noch sieben Mitglieder. Die Kunst, aus Tierhäuten Pergament herzustellen, beherrschen in Europa noch zwei Familien. Eine davon ist die Familie Graber in Huttwil. Auch die Messerschmiedin Maja Zbinden, der Seiler Martin Benz, der Rosshaarmatratzenmacher Heinz Roth oder der Turmuhrbauer Oliver Baer gehören zu den Letzten ihrer Zunft. Was sie und die anderen im Buch porträtierten Handwerkerinnen und Handwerker verbindet, ist die Leidenschaft und Hingabe, mit der sie ihre finanziell oft nicht lohnende Tätigkeit ausüben. Das Buch ist eine Hommage an diese fast vergessenen Berufe. Und es stellt auch die Frage nach dem Sinn und Wert der Arbeit jenseits von Gewinnoptimierung und gesellschaftlichem Prestige.

Kathrin Fritz, geboren 1962 in Winterthur, studierte europäische Volksliteratur, Germanistik und Komparatistik an der Universität Zürich. Sie arbeitet als Redaktorin bei der Zeitschrift Schweizer Familie. Kathrin Fritz lebt in Winterthur.

Maurice K. Grünig, geboren 1964 in Biel, lebt in Zürich. Als freie Fotografin ist sie im In- und Ausland unterwegs. Ihre Reportagen, kulinarischen Geschichten und Langzeit arbeiten werden in verschiedenen Zeitschriften publiziert sowie in Einzel und Gruppenausstellungen gezeigt.