Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

»Spuren der Arbeit« in Frauenfeld

Freitag, 14.8.2020, 18:30 – 20:30 Uhr

Der Historiker Stefan Keller liest aus seiner neusten Reportage Spuren der Arbeit im Bücherladen Marianne Sax in Frauenfeld. Geografisch passend, handelt sein Buch doch von 200 Jahren Geschichte der Arbeit im Kanton Thurgau. Weitere Infos gibt es hier.

Der Historiker Stefan Keller liest aus seiner neusten Reportage Spuren der Arbeit im Bücherladen Marianne Sax in Frauenfeld. Geografisch passend, handelt sein Buch doch von 200 Jahren Geschichte der Arbeit im Kanton Thurgau. Weitere Infos gibt es hier.


Leser*innenspaziergang mit Stefan Keller

Mittwoch, 19.8.2020, 18:00 – 20:00 Uhr

Das Seemuseum in Kreuzlingen veranstaltet einen Leser_innenspaziergang mit Stefan Keller zu seiner großen Reportage Spuren der Arbeit über 200 Jahre Geschichte der Arbeit am Beispiel des Kantons Thurgau.

Das Seemuseum in Kreuzlingen veranstaltet einen Leser_innenspaziergang mit Stefan Keller zu seiner großen Reportage Spuren der Arbeit über 200 Jahre Geschichte der Arbeit am Beispiel des Kantons Thurgau.


»Ich werde das Land durchwandern, das Du bist«: Lesung im Literaturhaus Liechtenstein

Freitag, 21.8.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Die Schauspieler Regula Imboden und Ingo Ospelt stellen in szenischer Lesung den Briefwechsel von S. Corinna Bille und Maurice Chappaz Ich werde das Land durchwandern, das Du bist vor. Moderation: Roman Banzer.

Die Schauspieler Regula Imboden und Ingo Ospelt stellen in szenischer Lesung den Briefwechsel von S. Corinna Bille und Maurice Chappaz Ich werde das Land durchwandern, das Du bist vor. Moderation: Roman Banzer.


Zentralschweizer Literaturzirkel über »Tage mit Felice«

Montag, 24.8.2020, 19:00 – 21:00 Uhr

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg (Bibliothekarin, Dozentin), Luzia Stettler (Literaturredaktorin SRF), Theres Roth-Hunkeler (Autorin, Dozentin) und Lydia Zimmer (Literaturvermittlerin) statt. Weiter Informationen gibt es hier.

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg (Bibliothekarin, Dozentin), Luzia Stettler (Literaturredaktorin SRF), Theres Roth-Hunkeler (Autorin, Dozentin) und Lydia Zimmer (Literaturvermittlerin) statt. Weiter Informationen gibt es hier.


Gabriella Zalapì erhält den Prix Bibliomedia

Freitag, 28.8.2020, 18:30 – 21:30 Uhr

Für ihren Roman Antonia. Tagebuch 1965–1966 erhält Gabriella Zalapì den diesjährigen Prix Bibliomedia. Die Preisverleihung findet in der Fondation Bibliomedia in Lausanne statt, wo gleichzeitig auch das 100-jährige Bestehen der Stiftung gefeiert wird.

Für ihren Roman Antonia. Tagebuch 1965–1966 erhält Gabriella Zalapì den diesjährigen Prix Bibliomedia. Die Preisverleihung findet in der Fondation Bibliomedia in Lausanne statt, wo gleichzeitig auch das 100-jährige Bestehen der Stiftung gefeiert wird.


Gabriella Zalapì am Berner Literaturfest

Samstag, 29.8.2020, 15:00 – 16:15 Uhr

Gabriella Zalapì liest aus dem bewegenden Roman Antonia.Tagebuch 1965–1966 am Berner Literaturfest. Weitere Informationen gibt es hier.

Gabriella Zalapì liest aus dem bewegenden Roman Antonia.Tagebuch 1965–1966 am Berner Literaturfest. Weitere Informationen gibt es hier.


»Himmelwärts« in Neuenkirch – VERSCHOBEN AUF 20. FEBRUAR 2021

Samstag, 29.8.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show.


Lisa Elsässer liest aus »Erstaugust« – AUF SPÄTER VERSCHOBEN

Sonntag, 30.8.2020, 11:00 – 13:00 Uhr

Das Ende des Augusts wird Lisa Elsässer mit ihrer Lesung von Erstaugust einläuten.

Das Ende des Augusts wird Lisa Elsässer mit ihrer Lesung von Erstaugust einläuten.


Stefan Keller liest im Café Boy

Freitag, 4.9.2020, 18:00 – 20:00 Uhr

Stefan Keller liest aus der Reportage zu 200 Jahre der Arbeit des Kantons Thurgau Spuren der Arbeit im Café Boy. Interne Genossenschaftsversammlung.

Stefan Keller liest aus der Reportage zu 200 Jahre der Arbeit des Kantons Thurgau Spuren der Arbeit im Café Boy. Interne Genossenschaftsversammlung.


Simon Deckert im Literaturhaus Liechtenstein

Mittwoch, 9.9.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Simon Deckert liest aus seinem dialogstarken und phantasievollen Debütroman Siebenmeilenstiefel. Weitere Informationen über die Veranstaltung gibt es hier.

Simon Deckert liest aus seinem dialogstarken und phantasievollen Debütroman Siebenmeilenstiefel. Weitere Informationen über die Veranstaltung gibt es hier.


Literarischer Ausflug mit Rolf Hermann

Sonntag, 13.9.2020, 10:15 – 11:00 Uhr

Zusammen mit dem Salon Zum Rehböckli wandert Rolf Hermann von Leukerbad nach Albinen, inklusive Lesungen aus seinem Erzählband Flüchtiges Zuhause. Daneben gibt es Kulinarisches und Abenteuerliches. Weitere Informationen gibt es hier. Anmeldung bei Cornelia Meyer, 079 718 93 52 oder Prisca Senn, 079 417 62 33.

Zusammen mit dem Salon Zum Rehböckli wandert Rolf Hermann von Leukerbad nach Albinen, inklusive Lesungen aus seinem Erzählband Flüchtiges Zuhause. Daneben gibt es Kulinarisches und Abenteuerliches. Weitere Informationen gibt es hier. Anmeldung bei Cornelia Meyer, 079 718 93 52 oder Prisca Senn, 079 417 62 33.


»Himmelwärts« in Kirchberg

Dienstag, 15.9.2020, 19:30 – 21:30 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show. Begleitet wird die Lesung durch die Sängerin & Improvisationsjodlerin Sonja Morgenegg.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show. Begleitet wird die Lesung durch die Sängerin & Improvisationsjodlerin Sonja Morgenegg.


Vernissage »Siebenmeilenstiefel« von Simon Deckert

Dienstag, 15.9.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Zwei Geschwister suchen das Weite und brechen zu einer Reise auf, die die Vergangenheit einholt und die Zukunft mit Händen greift. Über seinen ersten Roman Siebenmeilenstiefel spricht der Autor Simon Deckert mit Stefan Humbel. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Zwei Geschwister suchen das Weite und brechen zu einer Reise auf, die die Vergangenheit einholt und die Zukunft mit Händen greift. Über seinen ersten Roman Siebenmeilenstiefel spricht der Autor Simon Deckert mit Stefan Humbel. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.


Zentralschweizer Literaturzirkel über »Tage mit Felice«

Montag, 21.9.2020, 19:30 – 21:00 Uhr

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg, Luzia Stettler, Theres Roth-Hunkeler und Lydia Zimmer statt. Weiter Informationen gibt es hier.

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg, Luzia Stettler, Theres Roth-Hunkeler und Lydia Zimmer statt. Weiter Informationen gibt es hier.


Fabio Andina und Karin Diemerling lesen in Zug

Dienstag, 22.9.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Fabio Andina liest zusammen mit der Übersetzerin Karin Diemerling aus seinem Roman Tage mit Felice. Eine moderierte Veranstaltung in Zug, organisiert durch die Literarische Gesellschaft Zug. Weitere Informationen gibt es hier.

Fabio Andina liest zusammen mit der Übersetzerin Karin Diemerling aus seinem Roman Tage mit Felice. Eine moderierte Veranstaltung in Zug, organisiert durch die Literarische Gesellschaft Zug. Weitere Informationen gibt es hier.


Lesung mit Lisa Elsässer, Andreas Neeser und Gisela Widmer

Dienstag, 22.9.2020, 20:00 – 22:00 Uhr

Lisa Elsässer, Andreas Neeser und Gisela Widmer lesen aus ihren Texten.

Lisa Elsässer, Andreas Neeser und Gisela Widmer lesen aus ihren Texten.


Daniela Schwegler liest in Disentis

Dienstag, 22.9.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts.Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts.Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show.


»Spuren der Arbeit« im Schaudepot St.Katharinental

Mittwoch, 23.9.2020, 18:00 – 20:00 Uhr

Stefan Keller liest aus Spuren der Arbeit und Peter Bretscher präsentiert historische Arbeitsgegenstände aus der Sammlung des Schaudepots.

Stefan Keller liest aus Spuren der Arbeit und Peter Bretscher präsentiert historische Arbeitsgegenstände aus der Sammlung des Schaudepots.


Vernissage »Du weißt mich jetzt in Raum und Zeit zu finden«

Mittwoch, 23.9.2020, 19:00 – 21:00 Uhr

Die Historikerin Beatrice Schmid ist auf dem Dachboden ihrer Eltern auf die unglaublichen Lebensgeschichten ihrer Grossmutter Marie und ihrer Grosstante Paula gestossen. Es sind Briefe, Fotos, Artikel und andere Unterlagen, in denen sich die Katastrophen sowie die Emanzipationsbewegungen des 20. Jahrhunderts widerspiegeln. Paula emigriert in den Anfangsjahren der Sowjetunion aus Basel nach Moskau, um am Aufbau einer neuen Gesellschaft mitzuwirken. Marie wird mit elf Jahren Waise und muss als Magd dienen. Sie sozialisiert sich politisch, beginnt zu schreiben und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. Eindrücklich schildert Beatrice Schmid ihre Recherchereise.

Die Historikerin Beatrice Schmid ist auf dem Dachboden ihrer Eltern auf die unglaublichen Lebensgeschichten ihrer Grossmutter Marie und ihrer Grosstante Paula gestossen. Es sind Briefe, Fotos, Artikel und andere Unterlagen, in denen sich die Katastrophen sowie die Emanzipationsbewegungen des 20. Jahrhunderts widerspiegeln. Paula emigriert in den Anfangsjahren der Sowjetunion aus Basel nach Moskau, um am Aufbau einer neuen Gesellschaft mitzuwirken. Marie wird mit elf Jahren Waise und muss als Magd dienen. Sie sozialisiert sich politisch, beginnt zu schreiben und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. Eindrücklich schildert Beatrice Schmid ihre Recherchereise.


Zentralschweizer Literaturzirkel über »Tage mit Felice«

Montag, 28.9.2020, 19:00 – 21:00 Uhr

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg, Luzia Stettler, Theres Roth-Hunkeler und Lydia Zimmer statt. Weiter Informationen gibt es hier.

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg, Luzia Stettler, Theres Roth-Hunkeler und Lydia Zimmer statt. Weiter Informationen gibt es hier.


Zentralschweizer Literaturzirkel über »Tage mit Felice«

Montag, 28.9.2020, 19:00 – 21:00 Uhr

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg, Luzia Stettler, Theres Roth-Hunkeler und Lydia Zimmer statt. Weiter Informationen gibt es hier.

Im Zentrum der zweiten Ausgabe des vom lit.z initiierten Zentralschweizer Literaturzirkels stehen drei Romane aus der italienischsprachigen Gegenwartsliteratur, die von namhaften Übersetzerinnen im Deutschen vorliegen, ausgedehnte Lektürestunden verheissen und Stoff für kontroverse Diskussionen bieten. Darunter auch Tage mit Felice von Fabio Andina.

Das Lese- und Austauschformat findet unter der Leitung von Christine Eggenberg, Luzia Stettler, Theres Roth-Hunkeler und Lydia Zimmer statt. Weiter Informationen gibt es hier.


Literaturtage Klosters: »Himmelwärts«

Mittwoch, 30.9.2020, 20:30 – 22:00 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Portrait. Mit Foto-Show.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Portrait. Mit Foto-Show.


Rolf Hermann liest an der Universität Genf

Samstag, 10.10.2020, 16:00 – 18:00 Uhr

Rolf Hermann liest aus Flüchtiges Zuhause und rezitiert Gedichte an der Uni Genf.

Rolf Hermann liest aus Flüchtiges Zuhause und rezitiert Gedichte an der Uni Genf.


Matinée-Lesung mit Andreas Nentwich und Lisa Elsässer

Sonntag, 18.10.2020, 11:00 – 13:00 Uhr

Anfangs Mai erschienen der neue Gedichtband von Lisa Elsässer schnee relief und Change Ringing. Ein Londonjournal von Andreas Nentwich. Durch den Anlass, Lesung und Gespräch, führt der ehemalige Kulturredaktor DRS/SRF2 Felix Schneider.

Anfangs Mai erschienen der neue Gedichtband von Lisa Elsässer schnee relief und Change Ringing. Ein Londonjournal von Andreas Nentwich. Durch den Anlass, Lesung und Gespräch, führt der ehemalige Kulturredaktor DRS/SRF2 Felix Schneider.


Fabio Andina und Karin Diemerling lesen in Bern

Sonntag, 18.10.2020, 17:00 – 19:00 Uhr

Fabio Andina und die Übersetzerin Karin Diemerling sind mit dem Buch Tage mit Felice zu Gast bei den Sofalesungen in Bern. Weitere Informationen sind [hier] (https://sofalesungen.ch/de/programm) zu finden.

Fabio Andina und die Übersetzerin Karin Diemerling sind mit dem Buch Tage mit Felice zu Gast bei den Sofalesungen in Bern. Weitere Informationen sind [hier] (https://sofalesungen.ch/de/programm) zu finden.


»Himmelwärts« in Konolfingen

Montag, 19.10.2020, 19:30 – 21:00 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show.


»Spuren der Arbeit« im Palace in St. Gallen

Dienstag, 20.10.2020, 20:15 – 21:15 Uhr

Stefan Keller liest an der Erfreulichen Universität im Palace St. Gallen aus seiner Arbeitsreportage Spuren der Arbeit. Weitere Informationen gibt es hier.

Stefan Keller liest an der Erfreulichen Universität im Palace St. Gallen aus seiner Arbeitsreportage Spuren der Arbeit. Weitere Informationen gibt es hier.


Open House während »Zürich liest.«

Freitag, 23.10.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Eine Kaffeemaschine und viele Bücher, klar. Aber wer arbeitet in einem Verlag und wie entsteht aus einem Manuskript ein Buch? Wir laden Sie herzlich in unsere Verlagsräume in der «Hellmi» ein, auf ein Glas Wein und eine Lesung mit Überraschungsgast – allein die Neugierde, die bringen Sie!

Eine Kaffeemaschine und viele Bücher, klar. Aber wer arbeitet in einem Verlag und wie entsteht aus einem Manuskript ein Buch? Wir laden Sie herzlich in unsere Verlagsräume in der «Hellmi» ein, auf ein Glas Wein und eine Lesung mit Überraschungsgast – allein die Neugierde, die bringen Sie!


Beatrice Schmid bei » Zürich liest.«

Freitag, 23.10.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Lesung und Gespräch mit Beatrice Schmid, Moderation Christiane Schmidt, Rotpunktverlag.

Auf dem Dachboden der Eltern stößt Beatrice Schmid an Weihnachten 2015 auf Briefe, Fotos und Dokumente ihrer Großmutter Marie und ihrer Großtante Paula. Vier Jahre lang folgte sie ihren Spuren durchs 20. Jahrhundert, die vom Gulag über den Widerstand im Nationalsozialismus bis zum Kampf für Frauenrechte reichen. Daraus entstanden ist ein ergreifendes Zeugnis zweier mutiger Frauen.

Lesung und Gespräch mit Beatrice Schmid, Moderation Christiane Schmidt, Rotpunktverlag.

Auf dem Dachboden der Eltern stößt Beatrice Schmid an Weihnachten 2015 auf Briefe, Fotos und Dokumente ihrer Großmutter Marie und ihrer Großtante Paula. Vier Jahre lang folgte sie ihren Spuren durchs 20. Jahrhundert, die vom Gulag über den Widerstand im Nationalsozialismus bis zum Kampf für Frauenrechte reichen. Daraus entstanden ist ein ergreifendes Zeugnis zweier mutiger Frauen.


Das einfache Leben in einem Tessiner Bergdorf – »Tage mit Felice« von Fabio Andina

Freitag, 23.10.2020, 19:00 – 21:00 Uhr

Vor dem ersten Hahnenschrei bricht er auf, der 90-jährige Felice, um im Bergbach zu baden. Dann hackt er Holz, pflückt im Garten Kakis, und wenn er im Wald Pilze findet, kommt er mit Käse zurück. Wir dürfen uns Felice als glücklichen Menschen vorstellen. Mit Fabio Andina und Roman Bucheli. Voranmeldung unter salon@bluewin.ch, inklusive Apéro riche.

Vor dem ersten Hahnenschrei bricht er auf, der 90-jährige Felice, um im Bergbach zu baden. Dann hackt er Holz, pflückt im Garten Kakis, und wenn er im Wald Pilze findet, kommt er mit Käse zurück. Wir dürfen uns Felice als glücklichen Menschen vorstellen. Mit Fabio Andina und Roman Bucheli. Voranmeldung unter salon@bluewin.ch, inklusive Apéro riche.


Andreas Nentwich bei »Zürich liest.«

Freitag, 23.10.2020, 19:00 – 20:30 Uhr

London sehen, London hören, Mensch im Freien sein. Change Ringing. Ein Londonjournal hält ein halbes Jahr an der Themse fest. Für den Zaungast heisst Alltag Ereignis, Gothic Revival und Cheesecake bei Rinkoff und in der Tate Modern die Wolken von Constable zu sehen. Alles zählt. Moderation: Guido Magnaguagno.

London sehen, London hören, Mensch im Freien sein. Change Ringing. Ein Londonjournal hält ein halbes Jahr an der Themse fest. Für den Zaungast heisst Alltag Ereignis, Gothic Revival und Cheesecake bei Rinkoff und in der Tate Modern die Wolken von Constable zu sehen. Alles zählt. Moderation: Guido Magnaguagno.


Stefan Keller im Café Boy – Eine kulinarische und historische Reise in die Ostschweizer Geschichte der Arbeit

Samstag, 24.10.2020, 19:00 – 21:30 Uhr

In seiner grossen Reportage zeigt Stefan Keller 200 Jahre Geschichte der Arbeit am Beispiel des Thurgaus. Man erfährt von Stickerinnen, Eisengiessern, von Hungersnot und Streiks. Dazu serviert Küchenchef Roman Wyss Spezialitäten aus der Bodenseeregion. Mit Voranmeldung unter restaurant@cafeboy.ch, limitierte Platzzahl. 85.- für Apéro, Lesung und 4-Gänge Menü.

In seiner grossen Reportage zeigt Stefan Keller 200 Jahre Geschichte der Arbeit am Beispiel des Thurgaus. Man erfährt von Stickerinnen, Eisengiessern, von Hungersnot und Streiks. Dazu serviert Küchenchef Roman Wyss Spezialitäten aus der Bodenseeregion. Mit Voranmeldung unter restaurant@cafeboy.ch, limitierte Platzzahl. 85.- für Apéro, Lesung und 4-Gänge Menü.


Fabio Andina am Tessiner Abend im Literaturhaus

Samstag, 24.10.2020, 19:00 – 21:00 Uhr

Fabio Andina wird als Teil des Tessiner Abends des Literaturhaus Zürich aus seinem Roman Tage mit Felice vorlesen.

Fabio Andina wird als Teil des Tessiner Abends des Literaturhaus Zürich aus seinem Roman Tage mit Felice vorlesen.


Vernissage »Viceversa 14 – Jahrbuch der Schweizer Literaturen« bei »Zürich liest.«

Samstag, 24.10.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Die Vernissage der diesjährigen Ausgabe von Viceversa 14 – Jahrbuch der Schweizer Literaturen findet im Rahmen von Zürich liest. statt.

Die Vernissage der diesjährigen Ausgabe von Viceversa 14 – Jahrbuch der Schweizer Literaturen findet im Rahmen von Zürich liest. statt.


»Gruß aus der Küche« bei » Zürich liest.«

Sonntag, 25.10.2020, 11:00 – 12:30 Uhr

Die Journalistinnen Heidi Kronenberg und Rita Jost im Gespräch mit zwei Autorinnen des Bands «Gruß aus der Küche» über 50 Jahre Frauenstimmrecht und darüber, was sie in der feministischen Debatte heute ärgert, freut, herausfordert und anspornt. Mit Rita Jost und Heidi Kronenberg.

Die Journalistinnen Heidi Kronenberg und Rita Jost im Gespräch mit zwei Autorinnen des Bands «Gruß aus der Küche» über 50 Jahre Frauenstimmrecht und darüber, was sie in der feministischen Debatte heute ärgert, freut, herausfordert und anspornt. Mit Rita Jost und Heidi Kronenberg.


Rolf Hermann bei »Zürich liest.«

Sonntag, 25.10.2020, 15:00 – 16:15 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und Präsentation von James Baldwins Aufenthalt in Leukerbad im Rahmen von Zürich liest.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und Präsentation von James Baldwins Aufenthalt in Leukerbad im Rahmen von Zürich liest.


Gabriella Zalapì bei »Zürich liest.«

Sonntag, 25.10.2020, 15:30 – 17:00 Uhr

Antonia, gefangen in einer Ehe ohne Liebe, verbringt ganze Nächte über alten Briefen und Fotos – und die Erinnerung spricht. Gabriella Zalapìs Roman in Tagebuchform verknüpft eine atemberaubende kosmopolitische Familiengeschichte mit der Selbstbehauptung einer jungen Frau. Die Autorin trifft ihre Übersetzerin Claudia Steinitz. Moderation: Ruth Gantert. In Zusammenarbeit mit dem Centre de traduction littéraire de Lausanne.

Antonia, gefangen in einer Ehe ohne Liebe, verbringt ganze Nächte über alten Briefen und Fotos – und die Erinnerung spricht. Gabriella Zalapìs Roman in Tagebuchform verknüpft eine atemberaubende kosmopolitische Familiengeschichte mit der Selbstbehauptung einer jungen Frau. Die Autorin trifft ihre Übersetzerin Claudia Steinitz. Moderation: Ruth Gantert. In Zusammenarbeit mit dem Centre de traduction littéraire de Lausanne.


Sofalesung von »Siebenmeilenstiefel« in Zürich

Sonntag, 25.10.2020, 17:00 – 18:00 Uhr

Simon Deckert ist mit seinem Debütroman Siebenmeilenstiefel zu Gast bei den Sofalesungen Zürich im Rahmen von Zürich liest. Moderation: Hanna Widmer. Weitere Informationen gibt es hier.

Simon Deckert ist mit seinem Debütroman Siebenmeilenstiefel zu Gast bei den Sofalesungen Zürich im Rahmen von Zürich liest. Moderation: Hanna Widmer. Weitere Informationen gibt es hier.


Daniela Schwegler liest in Chur - mit Diashow

Donnerstag, 29.10.2020, 18:30 – 20:30 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Portraitin der Fundaziun Capauliana. Die Lesung wird von einer Fotoshow begleitet.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Portraitin der Fundaziun Capauliana. Die Lesung wird von einer Fotoshow begleitet.


»Flüchtiges Zuhause« in Leuk-Susten

Freitag, 30.10.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Rolf Hermann liest aus Flüchtiges Zuhause. Daneben gibt es einen gemeinsamen Spoken Word Auftritt mit Wilfried Meichtry.

Rolf Hermann liest aus Flüchtiges Zuhause. Daneben gibt es einen gemeinsamen Spoken Word Auftritt mit Wilfried Meichtry.


»Flüchtiges Zuhause« am Festival für Liedkunst in Brig

Sonntag, 1.11.2020, 17:00 – 19:00 Uhr

Rolf Hermann liest aus Flüchtiges Zuhause gemeinsam mit der Sängerin Franziska Andreas Heizen am Rhonefstival für Liedkunst. Weitere Informationen gibt es hier.

Rolf Hermann liest aus Flüchtiges Zuhause gemeinsam mit der Sängerin Franziska Andreas Heizen am Rhonefstival für Liedkunst. Weitere Informationen gibt es hier.


Irena Brežná in Heerbrugg

Mittwoch, 4.11.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Irena Brežná liest aus Wie ich auf die Welt kam.

Irena Brežná liest aus Wie ich auf die Welt kam.


Irena Brežná: Schullesung in Heerbrugg

Donnerstag, 5.11.2020, 10:15 – 11:50 Uhr

Irena Brežná liest aus Wie ich auf die Welt kam.

Irena Brežná liest aus Wie ich auf die Welt kam.


Rolf Hermann und Leta Semadeni an den Rätoromanischen Literaturtagen

Samstag, 7.11.2020, 11:15 – 13:00 Uhr

Leta Semadeni und Rolf Hermann gemeinsam an den Rätoromanischen Literaturtagen: Sie lesen aus Flüchtiges Zuhause, Gedichten und machen Spoken-Word-Kunst. Weitere Informationen gibt es hier.

Leta Semadeni und Rolf Hermann gemeinsam an den Rätoromanischen Literaturtagen: Sie lesen aus Flüchtiges Zuhause, Gedichten und machen Spoken-Word-Kunst. Weitere Informationen gibt es hier.


Simon Deckert liest am BuchBasel Literaturfestival

Samstag, 7.11.2020, 14:40 – 15:15 Uhr

Wer über alte Geschichten nicht spricht, der wird sie auch nicht los. Das erfährt Andrea, am eigenen Leib. Mit ihrem Bruder Michl, der gern Rockmusiker wäre, haut sie ab aus ihrem Dorf – und sucht in Basel, was von der Familie übrig ist. In Siebenmeilenstiefel erzählt Simon Deckert klug, dialogstark und mit vergnüglicher Phantasie von einer Reise, die die Vergangenheit einholt und die Zukunft mit Händen greift. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Wer über alte Geschichten nicht spricht, der wird sie auch nicht los. Das erfährt Andrea, am eigenen Leib. Mit ihrem Bruder Michl, der gern Rockmusiker wäre, haut sie ab aus ihrem Dorf – und sucht in Basel, was von der Familie übrig ist. In Siebenmeilenstiefel erzählt Simon Deckert klug, dialogstark und mit vergnüglicher Phantasie von einer Reise, die die Vergangenheit einholt und die Zukunft mit Händen greift. Weitere Informationen sind hier zu finden.


Daniela Schwegler liest in Sarnen

Dienstag, 17.11.2020, 20:00 – 22:00 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show. Weitere Infos gibt es hier.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show. Weitere Infos gibt es hier.


Fabio Andina an den European Literature Days

Freitag, 20.11.2020, 15:00 – 17:00 Uhr

Fabio Andina ist mit Tage mit Felice zu Gast bei den European Literature Days 2020 in Krems. Das Thema der diesjährigen Ausgabe ist More Wilderness!. Das Festival findet vom 19.11 bis am 22.11 in Krems statt. Mehr Infos gibt es hier.

Fabio Andina ist mit Tage mit Felice zu Gast bei den European Literature Days 2020 in Krems. Das Thema der diesjährigen Ausgabe ist More Wilderness!. Das Festival findet vom 19.11 bis am 22.11 in Krems statt. Mehr Infos gibt es hier.


Wortschatz – Irena Brežná stellt Lieblingstexte vor

Donnerstag, 26.11.2020, 19:30 – 22:15 Uhr

Zusammen mit zwei weiteren Gästen spricht Irena Brežná Mitte November über ihre literarischen Lieblingstexte in der Stanzerei in Baden. Weitere Infos gibt es hier.

Zusammen mit zwei weiteren Gästen spricht Irena Brežná Mitte November über ihre literarischen Lieblingstexte in der Stanzerei in Baden. Weitere Infos gibt es hier.


Daniela Schwegler liest in Neuenkirch

Samstag, 20.2.2021, 20:00 – 21:30 Uhr

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show. Weitere Infos gibt es hier.

Daniela Schwegler liest aus Himmelwärts. Bergführerinnen im Porträt, mit Foto-Show. Weitere Infos gibt es hier.