Neuerscheinungen

Autorenvideo

Drei Minuten mit Rudolf Bussmann


Im neusten Autorenvideo erzählt Rudolf Bussmann von seiner Reise in Nordkorea und den Begegnungen die ihn dazu inspirierten darüber zu schreiben. Ein spannender Einblick in ein verschlossenes Land.

Zum Video

Neue Stimmen, alte Bekannte und eine Überraschung

Rotpunkt im Herbst 21


Die neue Vorschau ist da! Die Edition Blau führt ins Abenteuer einer falschen Existenz nach Florenz, in ein tröstliches Pariser Eckcafé und mit Fabio Andina zu Tessiner Horizonten. »Terrafutura« heißt das neue Buch des Slowfood-Gründers Carlo Petrini, der sich mit einem gewissen Franziskus in Rom verabredet. Weitere Themen im Sachbuch: die Macht des Ethnischen auf dem Balkan, die Hafenstadt Tripolis als Spiegel des Nahen Ostens, das Leben der Sans-Papiers in der Schweiz. Und wandernd entdecken wir in dieser Saison die so bekannte wie unbekannte Viamala.

Hier blättern

Cristina Cattaneo im Deutschlandfunk

Erinnerung an ein Bootsunglück


Am 18. April 2015 kentert ein Flüchtlingsboot zwischen Libyen und Italien. Über 900 Menschen sind an Bord, nur 28 überleben. Auch heute, sechs Jahre danach, arbeitet die Forensikerin Cristina Cattaneo unermüdlich daran, diesen Toten einen Namen zu geben, sie zu identifizieren. «Diese Opfer und ihre Angehörigen haben dieselben Rechte wie wir», sagt sie. Und: Eine Gesellschaft werde nicht nur daran gemessen, wie sie sich um die Lebenden kümmert. Sondern auch um die Toten. Ausgehend von der Person Cattaneo geht der Deutschlandfunk der Frage nach: Wie soll Europa mit der Flucht über das Mittelmeer umgehen? Im Rotpunktverlag erschien 2020 das Buch «Namen statt Nummern» von Cristina Cattaneo.

Hier die Sendung hören

Autorenvideo

Vier Minuten mit Alexandre Hmine


Soeben ist »Milchstraße« von Alexandre Hmine, ausgezeichnet mit dem Schweizer Literaturpreis, in deutscher Übersetzung erschienen. Der Tessiner Autor ist zurück in sein Dorf im Malcantone gefahren und erzählt von seiner Motivation, seine Geschichte aufzuschreiben, und von der Suche nach der richtigen Form.

Zum Video

Kontext auf SRF 2 Kultur

»Du weißt mich jetzt in Raum und Zeit zu finden«


In ihrem Elternhaus findet die Historikerin Beatrice Schmid Dokumente zweier Frauen aus ihrer Familie, die sich einst leidenschaftlich für den Kommunismus eingesetzt haben. Während die eine nach Moskau ging, um eine neue Gesellschaft mitaufzubauen, blieb die andere in Basel und setzte sich für das Frauenstimmrecht ein. Beindruckt vom Engagement der beiden schreibt Beatrice Schmid deren Geschichte auf und vergleicht sie mit ihrer eigenen.

Sendung hören

»Schwarzer Widerstand« in der Frankfurter Rundschau

Das Kalkül der Kolonialmächte


Nicht nur in Afrika haben sich Staaten wie Frankreich, Deutschland und die USA bereichert. In seinem Buch über Sklaverei und Rassismus in Lateinamerika und der Karibik beschreibt Journalist Toni Keppeler, wie Haiti gleich nach der Unabhängigkeit 1804 zum neokolonialen Schuldnerstaat gemacht wurde.

Auszug lesen

Bretagne mon amour

Beckmann und Potting im Deutschlandfunk


Die Wanderbuchautoren erzählen über die Arbeit an ihren Büchern, so auch über »Küstenwandern in der Bretagne«, dem einzigen deutschsprachigen Wanderführer zum Weitwanderweg Zöllnerpfad.

Hier die Sendung hören

Der Standard in Wien bespricht

Simon Deckerts Debüt


»'Siebenmeilenstiefel' ist im besten Sinn ein seltsames Buch. Es erzählt Alltäglichkeit mit rätselhaften und märchenhaften Einschüben. Der Zustand des Beschriebenen ist nicht fixiert. Ist es Fantasie, Realität, oder ist es nur ein Traum, was sich gerade abgespielt hat?«

Besprechung lesen

Hier genau hat er gestanden

»Wandern wie gemalt – Gotthardregion« in der FAZ


»Um herauszufinden, wie ehrlich die Maler waren und wie ihre Motive heute aussehen, erwanderten Ruth Michel Richter und Konrad Richter – nach dem Berner Oberland und Graubünden – wiederum ein Stück der Schweiz, diesmal die Gotthardregion. Gleich auf der ersten von vierzehn Touren erwischen sie einen Künstler beim Tricksen ...«

Besprechung lesen

Die nächsten Veranstaltungen

Solothurner Literaturtage – Marina Galli

Freitag, 14.5.2021, 12:00 – 12:40 Uhr
Audiolivestream

»Milchstraße« ist Marina Gallis erste Übersetzung. Alexandre Hmines mehrfach ausgezeichneter Roman spielt zwischen dem Tessin und Marokko, zwischen verschiedenen Welten, verschiedenen Realitäten. Wie kam es zu dieser ersten Übersetzung? Wie ist die Übersetzerin auf Deutsch mit diesem Dazwischensein umgegangen, das auch in der Sprache reflektiert wird? Marina Galli im Gespräch mit Stéfanie Brändly. Tickets hier.

Solothurner Literaturtage – Vincenzo Todisco

Samstag, 15.5.2021, 11:00 – 11:40 Uhr
Audiolivestream

»Das Eidechsenkind« war Vincenzo Todiscos erste deutschsprachige Veröffentlichung. Nun hat er das Buch selber ins Italienische übersetzt. Was heißt es, seinen eigenen Roman zu übersetzen? Verschwimmen dabei die Grenzen von Übersetzen und Schreiben und dem Selbstverständnis von Autor und Übersetzer? Ist die italienische Übersetzung ein Weiterschreiben oder ein Überschreiben des deutschsprachigen Romans? Moderation Ruth Gantert. Tickets hier.

Solothurner Literaturtage – Karin Diemrling

Samstag, 15.5.2021, 13:00 – 13:40 Uhr
Audiolivestream

Karin Diemerling erzählt im Gespräch mit Jaqueline Aerne von aktuellen Übersetzungsprojekten sowie von ihrer Arbeit an »Tage mit Felice« des Tessiner Autors Fabio Andina. Ein minimalistisch erzählter Roman über die Kunst des einfachen Lebens und zugleich das Porträt eines Dorfs im Bleniotal. Welche Spuren hinterlässt die Originalsprache in der Übersetzung? Wie geht man mit lokal gefärbten Ausdrücken um? Und wie lassen sich Stille und Wortkargheit in einer anderen Sprache fassen?

Tickets hier.

Newsletter

Unser Newsletter hält Sie über das Geschehen rund um unsere Bücher und Autoren auf dem Laufenden.

Rotpunkt-Aktien

Werden Sie MiteigentümerIn!


Mit einer Beteiligung am Aktienkapital des Rotpunktverlags tragen Sie zur Sicherung der verlegerischen Kontinuität bei. Gern beantworten wir Ihre Fragen oder senden Ihnen weiteres Informationsmaterial.

Weitere Informationen anfragen

Ihre Rückmeldungen zu unseren Wanderbüchern!

Wanderweb-Forum


Sie planen eine Wanderung und haben eine Frage an andere Wanderer? Sie haben unterwegs eine Änderung festgestellt? Nutzen Sie das Forum für Ihre Rückmeldungen!

Zum Forum

Unsere beliebtesten Bücher