Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Bündner Literaturpreis 2020

Romana Ganzoni wird ausgezeichnet


In Anerkennung ihres vielseitigen und kontinuierlichen literarischen Schaffens, ihrer sprachlichen Virtuosität und der überraschenden Wendungen ihrer Geschichten wird Romana Ganzoni der Bündnder Literaturpreis 2020 verliehen. Bei der Entscheidung besonders berücksichtigt wurden dabei ihr Erzählband »Granada Grischun« aus dem Jahr 2017 und ihr erster Roman »Tod in Genua« von 2019. Die Verleihung des mit 10 000 Franken dotierten Preises erfolgt am 12. Februar in Chur. Wir gratulieren unserer Autorin ganz herzlich!

Die Preisträgerin im Interview

Besprechung im Deutschlandfunk

»Das Märchen vom grünen Wachstum«


Der Deutschlandfunk hat Bruno Kerns »Das Märchen vom grünen Wachstum« besprochen und das Plädoyer des Ökosozialisten dem gehypten »Green Deal« gegenübergestellt. Ganz entgegen der Vorstellung des marktwirtschaftlichen grünen Mainstreams lässt sich Wachstum laut Kern nicht vom Energie- und Ressourcenverbrauch abkoppeln. Stattdessen sei die Klimakrise nur durch organisierte Verknappung des Energieangebots zu bewältigen. Damit grenzt sich Kern von allen gängigen Reformströmungen ab und äussert laut Rezensent Caspar Dohmen »eine Menge kluger Gedanken«. Seine nächste Lesung hält Kern am 20. Januar 2020 im Club Voltaire in Frankfurt am Main.

Hier geht's zum Buch

Pascale Kramer in Basel

Lesung aus »Eine Familie«


»In ihrem neuen Roman verdichtet Pascale Kramer ihr ganzes Können, das sie im Umgang mit diesem Thema auszeichnet. Gnadenlos leuchtet sie die Abgründe ihrer Figuren aus und zeigt, wie sich Menschen in emotionalen Ausnahmesituationen verändern«, so Luzia Stettler auf Radio SRF. Roman Bucheli in der NZZ knüpft an das bekannnte Tolstoi-Zitat an: »Wie banal und austauschbar das Glück und von welch metaphysischer Kraft hingegen das Unglück sein kann, davon erzählt Pascale Kramer in ihrem neuen Roman.« Nächste Lesung am 21. Januar im Literaturhaus Basel; Moderation: Peter Burri, Lesung der deutschen Passagen: Claudia Jahn.

Mehr zum Buch

Titelgeschichte »Verbotene Kinder« im Beobachter

Vincenzo Todiscos »Eidechsenkind« zieht Kreise


Vincenzo Todiscos Roman über ein italienisches Gastarbeiterkind, das sich jahrelang in der Schweiz verstecken musste, hat eine Titelgeschichte im »Beobachter« angeregt. Im Interview erzählt Todisco, dass er zuerst dachte, er habe ein krasses Buch geschrieben. »Doch es vergeht keine Lesung, an der nicht jemand mit einer ähnlichen Geschichte an mich herantritt.«

Zum Buch

»Die Jagd nach dem Blau«

Romain Garys eindrucksvolles Vermächtnis


Christoph Haacker beschreibt im Deutschlandfunk die Irrwege eines künftigen Bestsellers: »Nicht einmal Garys Tod verschaffte seinem letzten Werk internationale Aufmerksamkeit. (...) Romain Garys Fabulierkunst ist überbordend, die Dialoge sind von grandiosem Witz, es ist eine Lust, das zu lesen. Warum nur blieb dieses europäische Liebespaar Lila und Ludo, warum dieses lichte Buch bloß so im Schatten? «

Zum Beitrag

Die nächsten Veranstaltungen

Bruno Kern in Bielefeld

Mittwoch, 22.1.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Bruno Kern liest aus Das Märchen vom grünen Wachstum.

Bruno Kern liest aus Das Märchen vom grünen Wachstum.


StoryTeller mit Samuel Herzog

Freitag, 24.1.2020, 18:30 – 21:00 Uhr

Am StoryTeller liest Samuel Herzog aus seinem Buch Indien im Augenblick und führt durch die fiktive Insel Lemusa. Zu den Texten und Bildern wird ein dreigängiges Menu serviert, das Bissen um Bissen den kulinarischen Reichtum der Insel widerspiegelt. Reservation bis 22. Januar. CHF 45 pro Person. Weitere Infos hier.

Am StoryTeller liest Samuel Herzog aus seinem Buch Indien im Augenblick und führt durch die fiktive Insel Lemusa. Zu den Texten und Bildern wird ein dreigängiges Menu serviert, das Bissen um Bissen den kulinarischen Reichtum der Insel widerspiegelt. Reservation bis 22. Januar. CHF 45 pro Person. Weitere Infos hier.


Romana Ganzoni im Literaturhaus Liechtenstein

Freitag, 24.1.2020, 20:00 – 21:30 Uhr

Romana Ganzoni liest im Literaturhaus Liechtenstein aus Tod in Genua. Weitere Infos hier.

Romana Ganzoni liest im Literaturhaus Liechtenstein aus Tod in Genua. Weitere Infos hier.


Rotpunkt-Aktien

Werden Sie MiteigentümerIn!


Mit einer Beteiligung am Aktienkapital des Rotpunktverlags tragen Sie zur Sicherung der verlegerischen Kontinuität bei. Gern beantworten wir Ihre Fragen oder senden Ihnen weiteres Informationsmaterial.

Weitere Informationen anfragen

Ihre Rückmeldungen zu unseren Wanderbüchern!

Wanderweb-Forum


Sie planen eine Wanderung und haben eine Frage an andere Wanderer? Sie haben unterwegs eine Änderung festgestellt? Nutzen Sie das Forum für Ihre Rückmeldungen!

Zum Forum

Unsere beliebtesten Bücher