Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Nach dem großen Erfolg von Traum Alp – das zweite Buch von Daniela Schwegler!

256 Seiten, 20.4 × 14.5 cm, Gebunden
ISBN 978-3-85869-668-7, 5. Auflage

Mit 190 Farbfotos

Erschienen am 15.07.2015

Bergfieber

Hüttenwartinnen im Porträt


EUR 37,00 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Vom schlichten Matratzenlager bis zum Gourmetrestaurant auf 3000 Metern – die Hütten in den Schweizer Alpen haben viele Gesichter und mit ihnen auch die Menschen, die dort zum Wohl ihrer Gäste tagein, tagaus wirken und werken.
12 Frauen zwischen 32 und 79 Jahren geben Einblicke in ihr Leben als Hüttenwartin. Ob alpines Urgestein oder Quereinsteigerin aus der Stadt, Mutter oder Single-Frau, Handwerkerin oder Akademikerin, Schweizerin oder Ausländerin: alle haben sie das Bergfieber! Darum zieht es sie jede Saison erneut z’Berg, wo sie sich ihren Traum verwirklichen als taffe Managerinnen ihres Hüttenreichs, ausgestattet mit einem großen Herzen, dem nötigen Nervenkostüm und einer gehörigen Prise Improvisationstalent.
Pur, direkt und mit viel Humor schildern diese Frauen das Leben mit Wind und Wetter, die große Freiheit dort oben am Berg und die Demut, die er lehrt. Ihre Geschichten machen schmunzeln, stimmen nachdenklich, dann wieder heiter. Denn wer wüsste besser als sie, dass nach jedem Regen auch wieder die Sonne scheint?
Tourentipps und thematische Extras runden die Porträts ab.

Daniela Schwegler, geboren 1970, ist Juristin und Journalistin. Als Redakteurin arbeitete sie bei der Schweizerischen Depeschenagentur (sda), beim juristischen Fachmagazin plädoyer und bei der Kirchenzeitung reformiert. Seit 2010 ist sie freischaffend, schreibt u. a. für die Neue Zürcher Zeitung, Die Alpen und das Migros-Magazin. Sie liebt es, Menschen zu begegnen und sie zu porträtieren; in ihrer Freizeit ist sie, wann immer möglich, in den Bergen unterwegs: zu Fuß, auf dem Pferderücken oder mit den Langlauf- und Tourenski, vom Alpenkamm übers Tian-Shan-Gebirge bis in den Himalaja.

Stephan Bösch, geboren 1982 in Uzwil, lebt als freischaffender Fotograf in St. Gallen. Seine Arbeitsbereiche sind Reportage, Porträt und Landschaft, vorwiegend in Schwarz-Weiß. Die Fotografie ist für Stephan Bösch ein Mittel, um Geschehnisse, Dinge und Menschen genauer zu betrachten und verstehen zu lernen. Ein Bild zeigt meistens nur einen Bruchteil einer Sekunde, etwas sehr flüchtiges, könnte man meinen. Und doch braucht es sehr viel Vorarbeit, Geduld und Hingabe für jenen kurzen Augenblick. www.sichtweise.ch

Vanessa Püntener, geboren 1973 in Basel, lebt als freischaffende Fotografin in Winterthur. Sie arbeitet in den Bereichen Porträt, Still Life, Interiors und Food. Zahlreiche Auftragsarbeiten, Ausstellungen im In- und Ausland sowie Publikationen. Für den Fotoband Alp. Porträt einer verborgenen Welt wurde sie unter anderem mit dem Suisse Photo Award, EWZ-Selection, 1. Preis Fine Arts, ausgezeichnet.

»Selbst wer sonst nie wandert, bekommt Lust, die Stiefel zu schüren und loszulaufen – allein, um diese toughen Frauen einmal kennenzulernen.«

Monika Erhard, Die Zeit

»Die großartigen Fotos und die herausragenden Texte machen das Buch zu einem Lese- und Sehvergnügen sondergleichen.«

Via

»Bergfieber ist kein bloßer SAC Hütten- oder Wanderführer, vielmehr ein Inspirationsbuch, das aufzeigt, wie auch ein Leben mitten in der Natur, unter bisweilen sehr widrigen Bedingungen, höchste Genugtuung verschaffen kann.«

Nicole Naville, Transhelvetica

»Die Autorin versteht es meisterhaft, die Porträtierten mit viel Originalton so darzustellen, dass man sie zu kennen glaubt. Stephan Böschs und Vanessa Pünteners eindrückliche Momentaufnahmen tragen das ihre dazu bei.«

Susi Oser, P.S.

»Stimmungsvolle Bilder, spannende Geschichten und Tourentipps zur jeweiligen Region machen große Lust auf eine Auszeit in den Bergen.«

Alina Halbe, Lonely Planet Traveller