Matthias Zschokke liest aus »Der graue Peter«

Dienstag, 28.5.2024, 19:30 – 20:30 Uhr
Hotel Schweizerhof Luzern, Schweizerhofquai 3, 6002 Luzern

Zschokkes neuster Roman »Der graue Peter« ist ein schwebendes Buch, surreal, ein bisschen unheimlich. Es lässt einen abtauchen in die Welt eines scheinbaren Langweilers namens Peter. Dieser gerät dann doch noch in ein unerwartetes Abenteuer, als ihm ein kleiner Junge in einer Schwimmweste anvertraut wird. Auf ihrem gemeinsamen Weg von Nancy nach Basel widerfährt den beiden so einiges, aber Peter weiss: »Man muss allem in die Augen schauen. Man darf nicht fliehen wollen. Dann wird das Unglück müde und lässt von einem ab.«

Moderation: Manfred Papst

Ticket-Reservation: info@literaturgeselllschaft-lu.ch

Eintritt: CHF 20.–, LGL-Mitglieder CHF 15.–, Studierende CHF 10.–

Weitere Infos finden Sie hier.

Lesung mit Alex Tiefenbacher über »CO2-Ausstoß zum Nulltarif«

Dienstag, 28.5.2024, 19:30 – 20:30 Uhr
Labyrinth Buchhandlung, Nadelberg 17, 4051 Basel

Lesung mit der Autorin Alex Tiefenbacher in der Buchhandlung »Labyrinth«.

Moderation: MIlo Probst

Apéro im Anschluss

Weitere Infos finden Sie hier.

Leta Semadeni im Gespräch mit Rico Valär

Mittwoch, 29.5.2024, 18:00 – 19:30 Uhr
Schweizerische Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15, 3005 Bern

Die Vielfalt ihres Schaffens zeigt sich auch in ihrem literarischen Archiv, das sie dem Schweizerischen Literaturarchiv übergeben hat. Zu diesem Anlass wird das reichhaltige Archivmaterial in den Fokus gerückt, das ihren einzigartigen Schreibprozess dokumentiert. Musikalisch begleitet durch Akkordeonklänge des Engadiner Musikers Curdin Janett begeben sich Leta Semadeni und Rico Valär im Gespräch auf eine Reise zu einzelnen Stationen und durch verschiedene Räume ihres facettenreichen Schaffens, wo uns Figuren und Motive auf unterschiedliche Art und Weise wiederbegegnen sowie Sprachen und Genres sich in einem künstlerischen Austausch miteinander befinden.

Einführung und Gespräch Deutsch, Lesung Deutsch und Rätoromanisch, Eintritt frei

Weitere Infos finden Sie hier.

Buchvernissage mit Gret Haller »Europas eigener Weg« an der Universität Zürich

Mittwoch, 29.5.2024, 18:15 – 19:45 Uhr
Universität Zürich, Gebäude RAA, Raum RAA-G-01, Rämistrasse 59, 8001 Zürich

Podium mit Dr. Gret Haller Prof. Matthias Oesch, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Wirtschaftsvölkerrecht Dr. Markus Notter, Präsident EIZ

Moderation: Markus Mugglin

Im Anschluss Apéro

Weitere Infos finden Sie hier.

Toni Keppeler an der Volkshochschule Tübingen

Dienstag, 11.6.2024, 19:00 – 20:30 Uhr
vhs, Saal, Katharinenstraße 18, 72072 Tübingen

Kaffee ist, seit er massenhaft produziert wird, eine Kolonialware – mit allen negativen Begleiterscheinungen. Toni Keppeler, Laura Nadolski und Cecibel Romero haben die politische, soziale und Umweltgeschichte dieses Genussmittels recherchiert und aufgeschrieben, von der Plantage bis in die Tasse, von den Ursprüngen in den Urwäldern Äthiopiens über Asien bis nach Lateinamerika. Diese Geschichte war immer eine Geschichte der Ausbeutung, der Umweltzerstörung und der Gewalt bis hin zum Völkermord. Das Buch zeigt aber auch, dass es möglich ist, umwelt- und sozialverträglichen Kaffee zu produzieren. Toni Keppeler wird bei der Veranstaltung seine Recherchen vorstellen.

freier Eintritt

Weitere Infos finden Sie hier.

Lesung von Karin Rey und Maja Haus mit Diashow

Donnerstag, 13.6.2024, 19:00 – 20:00 Uhr
Gemeinde- und Schulbibliothek Windisch, Dohlenzelgstrasse 24a, 5210 Windisch

Warum in die Ferne schweifen, wenn die nahe Umgebung genauso eindrücklich ist? Die Autorinnen zeigen Bilder aus der Schweiz, die einem touristischen Hotspot im Ausland zum Verwechseln ähnlich sehen, und erzählen von ihren Wanderungen.

Eintritt frei, Platzzahl beschränkt, Anmeldung: info@bibliothek-windisch.ch

Weitere Infos finden Sie hier.

Anna Rosenwasser in der Leserei Zofingen

Freitag, 23.8.2024, 20:00 – 22:00 Uhr
Leserei Zofingen, Kirchpl. 14, 4800 Zofingen

Letztes Jahr hats nicht geklappt, weil Anna spontan in den Nationalrat gewählt wurde, nun haben wir die Autorin und das rosa Buch ein zweites Mal eingeladen.

Tickets können Sie hier kaufen.

Anna Rosenwasser in Luzern

Mittwoch, 2.10.2024, 19:00 – 22:00 Uhr
Konzerthaus Schüür, Tribschenstrasse 1, 6005 Luzern

In ihrem «Rosa Buch» beleuchtet Anna Rosenwasser Identitäten ausserhalb der Norm mit einem zuversichtlichen, liebevollen Blick. Sie kann durchaus auch mal «hässig» über Ungerechtigkeit sein, begegnet jedoch allem mit Neugier und Humor. Im August lässt die Autorin und neuerdings Nationalrätin uns an ihren Texten teilhaben – wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend.

Weitere Infos und Tickets finden Sie hier.

Anna Rosenwasser in der Mühle Hunziken

Dienstag, 8.10.2024, 19:00 – 20:00 Uhr
Mühle Hunziken, Hunziken 101, 3113 Rubigen

Sei dabei, wenn Anna Rosenwasser über die Herausforderungen und Freuden des Queerseins spricht. Ihre Lesung verspricht nicht nur Inspiration, sondern auch einen Abend voller Erkenntnisse und Gemeinschaft!

Bestuhlter Anlass, freie Sitzwahl. Eintritt: Vorverkauf CHF 35.-, Abendkasse CHF 40.- (Reduzierter Preis für u16 und IV: 30.-/35.-)

Weitere Infos und Tickets finden Sie hier.

Segelreise und Wandern auf den Liparischen Inseln mit Peter Amann

Samstag, 26.10.2024, 12:00 – 12:00 Uhr
Liparische Inseln

Auf dieser Reise entdecken wir die traumhaften Naturlandschaften der Liparischen Inseln auf eine ganz besondere Art. Es erwartet uns die Kunst des traditionellen Segelns und fantastische Aussichten auf die traumhaft schöne Inselwelt. An Bord der S.V. Florette leben wir eng mit der Reisegruppe zusammen und helfen der Crew aktiv beim Segelsetzen. Weitere Infos finden Sie hier.

Anna Rosenwasser liest im Kafi Otmar

Samstag, 9.11.2024, 19:30 – 20:30 Uhr
Kafi Otmar, Büchelstrasse 6, 9000 St. Gallen

Anna Rosenwasser liest aus ihrem Buch »Rosa Buch« im Kafi Otmar.

Informationen zur Zugänglichkeit: Raum ist rollstuhlgängig, keine rollstuhlgängigen Toiletten.

Eintritt: Kollekte

Zur Anmeldung geht es hier.

Rotpunkt Newsletter Unser Newsletter hält Sie über das Geschehen rund um unsere Bücher und Autor:innen auf dem Laufenden.