Podium: Debakel bei den Pensionskassen?

Dienstag, 29.11.2022, 19:30 – 21:00 Uhr
Kornhausbibliothek (Kornhausplatz 18), Bern

Dank lascher Vorgaben des Parlaments und ungenügender Kontrollen der Behörden schöpfe die Finanzbranche Jahr für Jahr Milliardenbeträge vom Pensionskassenvermögen der Versicherten ab. Das schreiben die beiden investigativen Journalisten Danny Schlumpf (SonntagsBlick) und Mario Nottaris (SRF) im Buch »Das Rentendebakel«.

Doch stimmt das wirklich? Und welche Rezepte helfen, die Renten in der zweiten Säule zu sichern? Diese Frage diskutieren unter der Leitung von Sandro Brotz (SRF Arena): Alex Kuprecht (Ständerat SVP), Barbara Gysi (Nationalrätin SP), Danny Schlumpf (Co-Autor »Das Rentendebakel«)

Eintritt CHF 10.-/5.- (ermässigt). Vorreservation möglich. Sichern Sie sich Ihren Platz per Mail an info@kob.ch.

„Zurigo in Italiano" mit Dacia Maraini

Montag, 5.12.2022, 19:00 – 21:00 Uhr
Blauer Saal, Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich

Im Rahmen von „Zurigo in Italiano” erwarten wir Dacia Maraini, die Doyenne der italienischen Literatur, in Zürich. Sie liest aus „Caro Pier Paolo”, ihren Erinnerungsbriefen an Pasolini, die in der Übersetzung von Maja Pflug im Oktober erschienen sind. Die Veranstaltung findet auf Italienisch statt, in der Diskussionsrunde können aber auch Fragen auf Deutsch gestellt werden. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter iiczurigo@esteri.it.

„Es hilft, dass ich Leute anschreien darf. Schweizer Popmusiker:innen erzählen“ mit Bettina Dyttrich

Mittwoch, 7.12.2022, 20:30 – 23:00 Uhr
Bonn 2, 3186 Düdingen

In dreizehn Interviews haben Musiker:innen aus der ganzen Schweiz der WOZ- Redaktorin Bettina Dyttrich von ihrem Schaffen erzählt. Bildstarke Konzertfotos und intime Backstage-Aufnahmen zeigen die Künstler:innen aus der Nähe. Lesung von Bettina Dyttrich, mit einem Konzert von Peter Kernel. Mehr Informationen finden Sie hier.

Podium: Debakel bei den Pensionskassen?

Montag, 12.12.2022, 17:30 – 20:30 Uhr
Kaufleuten (Pelikanplatz 18), 8001 Zürich

Dank lascher Vorgaben des Parlaments und ungenügender Kontrollen der Behörden schöpfe die Finanzbranche Jahr für Jahr Milliardenbeträge vom Pensionskassenvermögen der Versicherten ab. Das schreiben die beiden investigativen Journalisten Danny Schlumpf (SonntagsBlick) und Mario Nottaris (SRF) im Buch »Das Rentendebakel«. Doch stimmt das wirklich? Und welche Rezepte helfen, die Renten in der zweiten Säule zu sichern? Diese Frage diskutieren unter der Leitung von Sandro Brotz (SRF Arena): Hanspeter Konrad, Direktor, Schweizerischer Pensionskassenverband ASIP – Gabriela Medici, Zentralsekretärin Sozialversicherungen, Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB – Lukas Müller-Brunner, Ressortleiter Sozialpolitik, Schweizerischer Arbeitgeberverband – Danny Schlumpf, Co-Autor »Das Rentendebakel«. Eintritt frei, Platzreservation unter info@rentendebakel.ch

"CAMPO NAPOLI" mit Franco Supino und STELLAMAR

Freitag, 16.12.2022, 20:00 – 22:00 Uhr
Theater Delly, Gerberngasse 11, 4500 Solothurn

Marcel Kruzi Wyss und Basso Salerno begleiten Ausschnitte aus Franco Supinos neuen Roman «Spurlos in Neapel» mit Liedern von Pino Daniele, Fabrizio de Andrè, Bud Spencer und …. Mit Akkordeon, Sopransax und Gesang ist man im Nu auf der via Toledo und in den Gassen von Spaccanapoli. Man hört das Rauschen des Meeres, das Grollen des Vulkans, und unversehens ist man auch in der Schweiz, in einem magischen Ort Namens Campo delle Donne, Frauenfeld. Eintritt: 30.- CHF, Tickets hier erhältlich.

Franco Supino am Solothurner Kleinkunsttag

Freitag, 30.12.2022, 20:00 – 23:00 Uhr
Kulturfabrik Kofmehl, Kofmehlweg 1, 4503 Solothurn

Der Solothurner Kleinkunsttag! Er findet in der Regel am letzten Freitag des Jahres statt. Und dieses Jahr fällt er auf den 30. Dezember. Ein Jahr ohne Kleinkunsttag ist wie ein Velo ohne Sattel. Erst mit dem Sattel fährt sich’s auf dem Fahrrad erwartungsfroh ins neue Jahr. Am Kleinkunsttag betreten 10 Künstlerinnen und Künstler im 10-Minuten-Takt die Kofmehlbühne. Tickets und weitere Informationen finden Sie hier: 30.- Vorverkauf, 35.- Abendkasse.

Lesung aus „Wolken über Taiwan" mit Alice Grünfelder

Freitag, 6.1.2023, 19:00 – 21:00 Uhr
Buchhandlung Schropp Land & Karte GmbH, Knesebeckstraße 20/21, 10623 Berlin

Autorin Alice Grünfelder ist in der Buchhandlung Schropp Land & Karte GmbH zu Gast und liest aus „Wolken über Taiwan.” Veranstaltet wird die Lesung im Rahmen der HOTLIST Lesetour 2022, die durch die Förderung vom Deutschen Literaturfond und von Neustart Kultur ermöglicht wird. Die HOTLIST zeichnet alljährlich zehn herausragende Bücher aus unabhängigen Verlagen im deutschsprachigen Raum aus. Alles zur Hotlist über https://www.hotlist-online.com/

Lesung aus »Wolken über Taiwan«

Dienstag, 17.1.2023, 19:00 – 21:00 Uhr
GZ Hottigen, Gemeindestrasse 54, Zürich

Alice Grünfelder zu Gast beim Literaturfenster Hottingen.

Lesung mit Andreas Zumach

Mittwoch, 18.1.2023, 18:30 – 22:00 Uhr
Grabenhalle, Unterer Graben 17, 9000 St. Gallen

Präsentiert von BRUCHTEIL – Reform oder Blockade – welche Zukunft hat die UNO nach dem Ukrainekrieg?

Die seit langem überfällige Reform der Vereinten Nationen mit dem Ziel, die Handlungsfähigkeit der Weltorganisation zu stärken, bei der Deeskalation und polischen Schlichtung von Gewaltkonflikten sowie bei der Bewältigung der Klimaerhitzung und anderer globaler Hausforderungen, sind durch den Ukrainekrieg zunächst noch mehr erschwert worden.

Andreas Zumach, von 1988-2020 UNO-Korrespondent für zahlreiche Medien in Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern mit Sitz in Genf, diskutiert zu diesen Fragen auf Basis seines Anfang 2021 im Rotpunktverlag erschienenen Buches.

Eintritt: 10.- CHF

Monika Bolliger und Cyrill Stieger im Gespräch

Dienstag, 31.1.2023, 19:30 – 22:00 Uhr
sphères, Hardturmstrasse 66, 8005 Zürich

Durch Recherchen und Gespräche mit Menschen vor Ort veranschaulichen Monika Bolliger und Cyrill Stieger, warum es zu Konflikten kommt - und unter welchen Umständen ein Zusammenleben möglich ist. Ihre Bücher gehen nahe an die Menschen und ihr Umfeld heran - und halten trotzdem auch Erkenntnisse über das menschliche Zusammenleben bereit, die überall auf der Welt gelten, auch bei uns.

Im Gespräch mit Erich Gysling sprechen die beiden über ihre Erfahrungen auf dem Balkan und im Nahen Osten, und darüber, was ein westeuropäisches Publikum von den Protagonistinnen und Protagonisten ihrer Bücher lernen könnte.

Lesung "Spurlos in Neapel" im Odeon Brugg

Freitag, 3.2.2023, 20:15 – 23:00 Uhr
Odeon Brugg, Bahnhofplatz 11, 5200 Brugg

Wer wäre ich heute, wenn…? Vielleicht haben Sie sich diese Frage auch schon einmal gestellt. Zufälle versus bewusste Entscheidungen – unser Leben liegt nicht (nur) in unserer Hand. In seinem Roman «Spurlos in Neapel» greift Franco Supino diese Fragen auf und spürt ihnen anhand der Geschichte eines Migrantenkindes nach. Tickets und weitere Informationen finden Sie hier

Montagsforum zu Paul Grüninger mit Stefan Keller

Montag, 27.2.2023, 09:30 – 11:30 Uhr
Pfalzkeller St. Gallen, Klosterhof, 9000 St. Gallen

Stefan Keller ist Podiumsgast beim Montagsforum in St. Gallen. Ihm Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erinnern/Gedächtnis” spricht Keller mit Paul Rechsteiner und Lea Haller über den St. Galler Polizeihauptmann und Flüchtlingshelfer Paul Grüninger.

Einzeleintritt: CHF 22.- / Informationen zur Anmeldung folgen