Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Kultur und Küche: Iran-Reise mit Gabi Kopp

Montag, 22.4.2019, 00:00 – 00:00 Uhr

16-tägige Reise in Begleitung von Gabi Kopp und Iran Riahi (Teheran–Mashhad–Yazd–Shiraz–Isfahan). Die Reise führt mit Zug und Bus durch spektakuläre Landschaften in Dörfer, Städte und in die Wüste. Neben historischen Sehenswürdigkeiten und der Geschichte des Landes steht die Kochkultur Irans im Mittelpunkt: Besuche bei Köchinnen, typischen Betrieben und Restaurants. Im Gespräch mit diesen Menschen erhalten die Reisenden Einblicke in das aktuelle und private Leben Irans. Informationen unter info@riahi-travel.ch.

16-tägige Reise in Begleitung von Gabi Kopp und Iran Riahi (Teheran–Mashhad–Yazd–Shiraz–Isfahan). Die Reise führt mit Zug und Bus durch spektakuläre Landschaften in Dörfer, Städte und in die Wüste. Neben historischen Sehenswürdigkeiten und der Geschichte des Landes steht die Kochkultur Irans im Mittelpunkt: Besuche bei Köchinnen, typischen Betrieben und Restaurants. Im Gespräch mit diesen Menschen erhalten die Reisenden Einblicke in das aktuelle und private Leben Irans. Informationen unter info@riahi-travel.ch.


Vincenzo Todisco im Südtirol

Mittwoch, 24.4.2019, 00:00 – 23:00 Uhr

Lesung aus Das Eidechsenkind im Rahmen von »Literatur Lana«. Weitere Informationen hier.

Lesung aus Das Eidechsenkind im Rahmen von »Literatur Lana«. Weitere Informationen hier.


Die Schweiz im kolonialen Spiegel: Widerspruch am 1. Mai

Mittwoch, 1.5.2019, 18:00 – 19:00 Uhr

Die Schweiz besass als Nation selbst keine Kolonien, war aber auf vielfältige Weise in das koloniale Herrschaftsprojekt verstrickt und profitiert davon bis heute. René Gardi (1909-2000) hat mit seiner Fotographie das Afrikabild der Schweiz mitgeprägt und Walter Mittelholzer (1894-1937) mit den Aufnahmen seiner Afrikaflüge den Start der Swissair befördert. Isabella Bozsa (Museum der Kulturen Basel), Mischa Hedinger (Filmemacher) und Kaspar Surber (WOZ) sprechen über die Konstruktion einer kolonialen Überlegenheit durch die Sehnsuchtsbilder von Gardi und Mittelholzer, die bis heute fortwirkt. Als Vorpremiere werden Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm African Mirror von Mischa Hedinger gezeigt.

Die Schweiz besass als Nation selbst keine Kolonien, war aber auf vielfältige Weise in das koloniale Herrschaftsprojekt verstrickt und profitiert davon bis heute. René Gardi (1909-2000) hat mit seiner Fotographie das Afrikabild der Schweiz mitgeprägt und Walter Mittelholzer (1894-1937) mit den Aufnahmen seiner Afrikaflüge den Start der Swissair befördert. Isabella Bozsa (Museum der Kulturen Basel), Mischa Hedinger (Filmemacher) und Kaspar Surber (WOZ) sprechen über die Konstruktion einer kolonialen Überlegenheit durch die Sehnsuchtsbilder von Gardi und Mittelholzer, die bis heute fortwirkt. Als Vorpremiere werden Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm African Mirror von Mischa Hedinger gezeigt.


Vincenzo Todisco in Offenburg

Sonntag, 5.5.2019, 20:00 – 21:30 Uhr

Vincenzo Todisco liest aus seinem Roman Das Eidechsenkind. Eintritt 10€, weitere Infos hier.

Vincenzo Todisco liest aus seinem Roman Das Eidechsenkind. Eintritt 10€, weitere Infos hier.


Marcel Hänggi und Greenpeace bei Bider & Tanner in Basel

Dienstag, 7.5.2019, 19:30 – 21:00 Uhr

Marcel Hänggi stellt sein Buch Null Öl. Null Gas. Null Kohle. vor. Im Anschluss zeigen Hänggi und Klimaexperte Georg Klingler von Greenpeace Wege zur Abwendung der voranschreitenden Klimakrise auf. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten.

Marcel Hänggi stellt sein Buch Null Öl. Null Gas. Null Kohle. vor. Im Anschluss zeigen Hänggi und Klimaexperte Georg Klingler von Greenpeace Wege zur Abwendung der voranschreitenden Klimakrise auf. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten.


»Küstenwandern in der Bretagne« in Zürich

Donnerstag, 9.5.2019, 19:00 – 20:30 Uhr

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen hier.

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen hier.


Ueli Mäder im Schloss Schwarzenburg

Freitag, 10.5.2019, 20:00 – 22:00 Uhr

Ueli Mäder zu Gast beim Kulturverein Schloss Schwarzenburg und der Reformierte Kirchgemeinde Schwarzenburg. Er liest aus seinem Buch 68 – was bleibt?. Eintritt 15.-, mit Apéro, weitere Informationen hier.

Ueli Mäder zu Gast beim Kulturverein Schloss Schwarzenburg und der Reformierte Kirchgemeinde Schwarzenburg. Er liest aus seinem Buch 68 – was bleibt?. Eintritt 15.-, mit Apéro, weitere Informationen hier.


Verleihung Terra Nova-Preis an Matthias Amann

Samstag, 11.5.2019, 16:30 – 18:00 Uhr

Für sein Erstlingswerk Hunde im Weltraum verleiht die Schweizerische Schillerstiftung Matthias Amann den Terra Nova-Preis der Schweizerschen Schiller-Stiftung. Weitere Informationen und die Jurybegründung finden Sie hier.

Für sein Erstlingswerk Hunde im Weltraum verleiht die Schweizerische Schillerstiftung Matthias Amann den Terra Nova-Preis der Schweizerschen Schiller-Stiftung. Weitere Informationen und die Jurybegründung finden Sie hier.


Leselust in Langnau

Dienstag, 14.5.2019, 19:00 – 20:00 Uhr

Vincenzo Todisco liest aus Rocco und Marittimo und spricht über Das Eidechsenkind. Anschliessend Gespräch mit dem Autor und Apéro. In Kooperation mit der Regionalbibliothek und dem Verein Langnau Interkulturell.

Vincenzo Todisco liest aus Rocco und Marittimo und spricht über Das Eidechsenkind. Anschliessend Gespräch mit dem Autor und Apéro. In Kooperation mit der Regionalbibliothek und dem Verein Langnau Interkulturell.


»Ich werde das Land durchwandern, das Du bist« – Szenische Lesung in Gottlieben

Donnerstag, 16.5.2019, 20:00 – 21:30 Uhr

Das Liebes- und Schriftstellerpaar S. Corinna Bille und Maurice Chappaz gilt heute als Mythos der Schweizer Literatur. Sie schrieben sich unzählige Briefe, von 1942 an bis zum Tod von Corinna Bille im Jahr 1979, die nun auf Deutsch übersetzt vorliegen. Regula Imboden und Joey Zimmermann lesen berührende, zärtliche Liebesbotschaften wie auch Zeilen herber Enttäuschung. Aus nächster Nähe verfolgen wir die Entstehung zweier Lebenswerke – und die damit verbundenen Krisen, das Ringen um den unabdingbaren Freiraum inmitten von Familie und Kindern, finanzieller Bedrängnis und täglichen Sorgen. Vorverkauf: sekretariat@bodmanhaus.ch / Tel. +41 (0)71 669 34 80

Das Liebes- und Schriftstellerpaar S. Corinna Bille und Maurice Chappaz gilt heute als Mythos der Schweizer Literatur. Sie schrieben sich unzählige Briefe, von 1942 an bis zum Tod von Corinna Bille im Jahr 1979, die nun auf Deutsch übersetzt vorliegen. Regula Imboden und Joey Zimmermann lesen berührende, zärtliche Liebesbotschaften wie auch Zeilen herber Enttäuschung. Aus nächster Nähe verfolgen wir die Entstehung zweier Lebenswerke – und die damit verbundenen Krisen, das Ringen um den unabdingbaren Freiraum inmitten von Familie und Kindern, finanzieller Bedrängnis und täglichen Sorgen. Vorverkauf: sekretariat@bodmanhaus.ch / Tel. +41 (0)71 669 34 80


Literaturzirkel mit »Autopsie des Vaters«

Montag, 20.5.2019, 19:00 – 19:00 Uhr

Pascale Kramers Roman ist eines von drei Büchern, die im Rahmen des Zentralschweizer Literaturzirkels in Altdorf, Kriens und Sarnen gelesen werden. Anmeldung bis 8. April, weitere Infos hier.

Pascale Kramers Roman ist eines von drei Büchern, die im Rahmen des Zentralschweizer Literaturzirkels in Altdorf, Kriens und Sarnen gelesen werden. Anmeldung bis 8. April, weitere Infos hier.


»Augenmenschen« in Konstanz

Mittwoch, 22.5.2019, 17:30 – 19:00 Uhr

Für Augenmenschen hat Johanna Krapf acht gehörlose Menschen zwischen 12 und 72 Jahren befragt und ihre Geschichten aufgezeichnet. In Konstanz wird sie von Corina Arbenz und Ueli Matter begleitet, die dem Publikum Rede und Antwort stehen werden. In Gebärdensprache übersetzt, weitere Infos hier.

Für Augenmenschen hat Johanna Krapf acht gehörlose Menschen zwischen 12 und 72 Jahren befragt und ihre Geschichten aufgezeichnet. In Konstanz wird sie von Corina Arbenz und Ueli Matter begleitet, die dem Publikum Rede und Antwort stehen werden. In Gebärdensprache übersetzt, weitere Infos hier.


»Augenmenschen« in Zürich

Donnerstag, 23.5.2019, 17:30 – 19:00 Uhr

Für Augenmenschen hat Johanna Krapf acht gehörlose Menschen zwischen 12 und 72 Jahren befragt und ihre Geschichten aufgezeichnet. In Zürich wird sie von Rita Zimmermann und Ueli Matter begleitet, die dem Publikum Rede und Antwort stehen werden. In Gebärdensprache übersetzt, weitere Infos hier.

Für Augenmenschen hat Johanna Krapf acht gehörlose Menschen zwischen 12 und 72 Jahren befragt und ihre Geschichten aufgezeichnet. In Zürich wird sie von Rita Zimmermann und Ueli Matter begleitet, die dem Publikum Rede und Antwort stehen werden. In Gebärdensprache übersetzt, weitere Infos hier.


»Küstenwandern in der Bretagne« in Wiesbaden

Donnerstag, 23.5.2019, 19:00 – 20:30 Uhr

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen.

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen.


Rolf Hermann bei lauschig

Samstag, 25.5.2019, 20:00 – 21:00 Uhr

Rolf Hermann liest in einer Doppellesung aus Flüchtiges Zuhause, mit einem Gespräch mit Milena Moser. Weitere Informationen hier.

Rolf Hermann liest in einer Doppellesung aus Flüchtiges Zuhause, mit einem Gespräch mit Milena Moser. Weitere Informationen hier.


Mattinée mit Ruth Michel und Konrad Richter

Sonntag, 26.5.2019, 11:00 – 13:00 Uhr

Ruth Michel Richter und Konrad Richter stellen den neuen Band ihrer Reihe Wandern wie gemalt Gotthardregion vor. Weitere Infos folgen.

Ruth Michel Richter und Konrad Richter stellen den neuen Band ihrer Reihe Wandern wie gemalt Gotthardregion vor. Weitere Infos folgen.


Rolf Hermann an den 41. Solothurner Literaturtagen

Freitag, 31.5.2019, 09:00 – 21:00 Uhr

Rolf Hermann wird aus Flüchtiges Zuhause lesen. Weitere Informationen folgen hier.

Rolf Hermann wird aus Flüchtiges Zuhause lesen. Weitere Informationen folgen hier.


Vincenzo Todisco in Chur

Freitag, 31.5.2019, 14:00 – 15:00 Uhr

Lesung aus Das Eidechsenkind, anschliessend Kaffee, Gebäck und Gespräche. Weitere Informationen hier.

Lesung aus Das Eidechsenkind, anschliessend Kaffee, Gebäck und Gespräche. Weitere Informationen hier.


Rolf Hermann an der Erschmatter Kulturnacht

Samstag, 1.6.2019, 20:00 – 21:00 Uhr

Dorfrundgang mit besonderer Note – Rolf Hermann (Texte), Christina Jaccard (Violine), Toune de Montmollin (Akkordeon).

Dorfrundgang mit besonderer Note – Rolf Hermann (Texte), Christina Jaccard (Violine), Toune de Montmollin (Akkordeon).


»Wie ich auf die Welt kam« am Literaturfestival Appenzell

Samstag, 8.6.2019, 10:30 – 11:30 Uhr

An verstohlenen Orten in Appenzell liest Irena Brežná aus ihren literarischen Reportagen. Mit Akkordeonbegleitung von Viktor Pantouchenko. Weitere Informationen folgen hier.

An verstohlenen Orten in Appenzell liest Irena Brežná aus ihren literarischen Reportagen. Mit Akkordeonbegleitung von Viktor Pantouchenko. Weitere Informationen folgen hier.


»Wie ich auf die Welt kam« am Literaturfestival Appenzell

Samstag, 8.6.2019, 17:00 – 18:00 Uhr

An verstohlenen Orten in Appenzell liest Irena Brežná aus ihren literarischen Reportagen. Mit Akkordeonbegleitung von Viktor Pantouchenko. Weitere Informationen folgen hier.

An verstohlenen Orten in Appenzell liest Irena Brežná aus ihren literarischen Reportagen. Mit Akkordeonbegleitung von Viktor Pantouchenko. Weitere Informationen folgen hier.


Vincenzo Todisco in Pfäffikon SZ

Mittwoch, 12.6.2019, 19:00 – 21:00 Uhr

Vincenzo Todisco liest aus Das Eidechsenkind.

Vincenzo Todisco liest aus Das Eidechsenkind.


Rolf Hermann am Literaturfestival Leukerbad

Freitag, 28.6.2019, 09:30 – 15:30 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause, mit Diskussionen. Weitere Informationen folgen hier.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause, mit Diskussionen. Weitere Informationen folgen hier.


Rolf Hermann am Hausacher LeseLenz

Mittwoch, 3.7.2019, 11:00 – 21:00 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und Gespräche. Weitere Informationen folgen hier.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und Gespräche. Weitere Informationen folgen hier.


Lesung aus »Hellmut« in der Hellmi

Mittwoch, 10.7.2019, 19:30 – 21:00 Uhr

Hannes Lindenmeyer liest und berichtet aus seinem Buch über die achtzig Meter kurze Hellmutstrasse: Von den letzten Arbeitern und von Lumpenproleten, von Revoluzzern, Häuserspekulanten und wie sich die Anwohnerinnen und Anwohner der Hellmi erfolgreich für ihre Häuser und gegen den Autoverkehr eingesetzt haben.

Hannes Lindenmeyer liest und berichtet aus seinem Buch über die achtzig Meter kurze Hellmutstrasse: Von den letzten Arbeitern und von Lumpenproleten, von Revoluzzern, Häuserspekulanten und wie sich die Anwohnerinnen und Anwohner der Hellmi erfolgreich für ihre Häuser und gegen den Autoverkehr eingesetzt haben.


Rolf Hermann in Stuttgart

Samstag, 13.7.2019, 19:45 – 21:00 Uhr

Am Lesefest Wetterleuchten liest Rolf Hermann aus Flüchtiges Zuhause. Weitere Informationen hier.

Am Lesefest Wetterleuchten liest Rolf Hermann aus Flüchtiges Zuhause. Weitere Informationen hier.


»Erstaugust« in Altdorf

Sonntag, 4.8.2019, 11:00 – 12:00 Uhr

Eine Lesung mit Lisa Elsässer. Weitere Infos folgen hier.

Eine Lesung mit Lisa Elsässer. Weitere Infos folgen hier.


Kulinarischer Leseabend mit Rolf Hermann

Samstag, 24.8.2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und von Spoken Word, organisiert von der Bibliothek Nesslau. Anmeldung erforderlich, weitere Informationen hier.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und von Spoken Word, organisiert von der Bibliothek Nesslau. Anmeldung erforderlich, weitere Informationen hier.


»Küstenwandern in der Bretagne« in Berlin

Dienstag, 27.8.2019, 19:00 – 20:30 Uhr

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen hier.

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen hier.


Rolf Hermann am Kulturfels

Donnerstag, 29.8.2019, 00:00 – 00:00 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und Spoken Word, mit Musik von King Pepe. Weitere Infos folgen.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und Spoken Word, mit Musik von King Pepe. Weitere Infos folgen.


Rolf Hermann an den Rigi-Literaturtagen

Samstag, 7.9.2019, 14:00 – 15:00 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause. Gemeinsam mit Tabea Steiner, Erika Frey-Timillero und Angelika Waldis. Weitere Informationen hier.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause. Gemeinsam mit Tabea Steiner, Erika Frey-Timillero und Angelika Waldis. Weitere Informationen hier.


Emil Zopfi in Mathon

Samstag, 14.9.2019, 20:30 – 21:30 Uhr

Emil Zopfi liest aus seinem Buch Menschen am Weg. Weitere Infos hier.

Emil Zopfi liest aus seinem Buch Menschen am Weg. Weitere Infos hier.


Rolf Hermann an einer musikalischen Lesung in Solothurn

Sonntag, 15.9.2019, 10:00 – 11:00 Uhr

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und von Spoken Word im Rahmen der ZmorgeGschichte im Alten Spital. Mit Musik von Mathias Schenk. Weitere Informationen hier.

Lesung aus Flüchtiges Zuhause und von Spoken Word im Rahmen der ZmorgeGschichte im Alten Spital. Mit Musik von Mathias Schenk. Weitere Informationen hier.


»Küstenwandern in der Bretagne« in Hamburg

Donnerstag, 19.9.2019, 19:00 – 20:30 Uhr

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen hier.

Dagmar Beckmann und Christoph Potting stellen ihren Wanderführer Küstenwandern in der Bretagne in Lesung und mit Fotoshow vor. Weitere Infos folgen hier.


»Wildfremd, hautnah« in St. Gallen

Donnerstag, 26.9.2019, 18:00 – 20:00 Uhr

Knies Völkerschauen 1927 bis 1964: ein Museumsgespräch mit Rea Brändle. Weitere Infos hier.

Knies Völkerschauen 1927 bis 1964: ein Museumsgespräch mit Rea Brändle. Weitere Infos hier.


Irena Brežná in Basel

Donnerstag, 26.9.2019, 19:00 – 20:30 Uhr

Irena Brežná stellt ihr Buch Wie ich auf die Welt kam in Basel vor. Moderation: Karin Minssen.

Irena Brežná stellt ihr Buch Wie ich auf die Welt kam in Basel vor. Moderation: Karin Minssen.


Vincenzo Todisco in Altdorf

Sonntag, 3.11.2019, 10:00 – 12:00 Uhr

Vincenzo Todisco liest aus seinem Roman Das Eidechsenkind. Matinée mit musikalischer Begleitung.

Vincenzo Todisco liest aus seinem Roman Das Eidechsenkind. Matinée mit musikalischer Begleitung.


Christoph Fleischmann liest in Bonn

Freitag, 8.11.2019, 00:00 – 00:00 Uhr

Christoph Fleischmann stellt sein Buch Nehmen ist seliger als geben in der Buchhandlung Goethe&Hafis in Bonn vor. Weitere Infos folgen.

Christoph Fleischmann stellt sein Buch Nehmen ist seliger als geben in der Buchhandlung Goethe&Hafis in Bonn vor. Weitere Infos folgen.


Vincenzo Todisco in Lugano

Samstag, 9.11.2019, 11:00 – 12:00 Uhr

musichEstorie: Vincenzo (Texte) und Marco (Lieder) Todisco. Informationen folgen hier.

musichEstorie: Vincenzo (Texte) und Marco (Lieder) Todisco. Informationen folgen hier.


Vincenzo Todisco in Davos

Montag, 18.11.2019, 19:00 – 21:00 Uhr

Vincenzo Todisco liest aus seinem Roman Das Eidechsenkind. Anschliessend Gespräch mit Romana Ganzoni. Weitere Infos folgen.

Vincenzo Todisco liest aus seinem Roman Das Eidechsenkind. Anschliessend Gespräch mit Romana Ganzoni. Weitere Infos folgen.


Vincenzo Todisco in Bad Ragaz

Sonntag, 2.2.2020, 00:00 – 00:00 Uhr

Weitere Informationen folgen.

Weitere Informationen folgen.


Emil Zopfi in Rüdlingen

Sonntag, 15.3.2020, 16:00 – 18:00 Uhr

Emil Zopfi liest aus seinem Buch Menschen am Weg. Weitere Infos folgen.

Emil Zopfi liest aus seinem Buch Menschen am Weg. Weitere Infos folgen.