Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Reportagen aus der wirtschaftlichen Grauzonenlandschaft.

176 Seiten, 20.4 × 13.5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-85869-690-8, 1. Auflage

Mit Farbfotos von Stefan Kiss

Erschienen am 15.01.2016

Lohndumping

Eine Spurensuche auf dem Bau


EUR 27,00 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Stundenlöhne von 12 Franken mitten in Zürich, polnische Bauarbeiter, die in Bern horrende Mieten für eine Matratze im Abbruchhaus bezahlen. Frustration bei amtlichen Kontrolleuren. Wut, Angst und Enttäuschung bei Schweizer Bauarbeitern. Generalunternehmer, welche die Situation auf dem Bau mit dem Wilden Westen vergleichen. Bauherrinnen, die amtlichen Beistand vermissen. Arbeitgeber, die teils die Abschaffung der Personenfreizügigkeit, teils einen Ausbau der Flankierenden Massnahmen fordern.
Lohndumping ist in der Schweiz längst nicht mehr nur eine Herausforderung für die Grenzregionen, sondern grassiert auch auf den Baustellen der Schweizer Ballungszentren.
Die Journalistin Anja Conzett geht dem Phänomen und seinen Ursachen nach – auf Baustellen, in Unterkünften, in Konferenzzimmern, in Gewerkschaftsbüros und am Stammtisch. Die dabei entstandene journalistische Feldstudie kartografiert eine weite und unübersichtliche Grauzonenlandschaft. Die Reportagen, Porträts und Interviews erzählen von ebenso vielen Realitäten wie Protagonisten, von streitenden Partnern, einer Behörde, die sich der Verantwortung entzieht, und einer Gewerkschaft, die sich im Kampf gegen den Rest der Welt wähnt.

Anja Conzett, geboren 1988, lebt und arbeitet zurzeit als freie Journalistin und Autorin in Graubünden und Zürich. Als Redaktorin der Südostschweiz spezialisierte sie sich auf Reportagen und Storytelling. 2013 erschien ihr Kolumnenbuch Peter ohne Pan. 2015 wurde sie vom Kanton Graubünden mit dem Kulturförderpreis für aussergewöhnliches journalistisches Schaffen ausgezeichnet.

»Ein Buch, das sachlich und unaufgeregt einen Überblick über ein komplexes Thema bietet, von dem viel geredet, aber wenig verstanden wird.«

Jan Bolliger, Lokalinfo Zürich

»Viele Fakten und viele gute Geschichten. Spannend zu lesen.«

Lukas Bertschi, Saldo

»Lohndumping sei ein Problem, betreffe nicht nur Grenzregionen, sondern auch Zentren und könne einen ganzen Wirtschaftszweig lähmen, lautet die zentrale These von Conzett. […] Die Verfasserin wirbt für eine Versachlichung der Diskussion, zu der ihr Buch eine Basis schafft.«

Stefan Hotz, Neue Zürcher Zeitung

»Anja Conzett leistet mit ihrer Aufklärungsarbeit wertvolle Hilfe, um einen Überblick über den Dschungel des Baugewerbes zu erhalten.«

Tobias Urech, P.S.