Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

»Worauf zielt es ab, dieses verfluchte Programm zwischen meinen Schläfen, das seine endlosen Schleifen dreht und sich immerzu fragt, was es weiß, was es gewusst hat, was es wissen kann und was das alles bedeutet?«

740 Seiten, 22.0 × 13.5 cm, Gebunden
ISBN 978-3-85869-584-0, 1. Auflage

Dieser Titel ist auch als E-Book erhältlich

Erschienen am 15.05.2014

Seltsame Schleife

Roman


EUR 37,50 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Pit Dörflinger, 32, glaubt, dass er einen Menschen getötet hat. Nur verworren allerdings erinnert er sich an die Umstände. Von Cambridge, Massachusetts, aus, wo er am M.I.T. in einem Artificial-Life-Projekt mitarbeitet, das die elementaren Funktionsprinzipien des menschlichen Bewusstseins rekronstruieren soll, hat er sich auf die weite Reise nach Texas gemacht, um mit seiner Freundin und deren Eltern Weihnachten zu feiern.
Ein Telefonat wirft ihn aus der Bahn, er landet bei einem Freund in Mexiko, von wo es ihn weiter nach Kolumbien treibt. Dort verliebt er sich in eine Ex-Guerillera, in deren Leben es erstaunliche Parallelen zu seinem eigenen gibt. Unversehens gerät er in den Sog einer Bewusstseinsforschung ganz anderer Art, die ihn zurück in die Kindheit führt und seine Identität immer fragwürdiger erscheinen lässt. Dörflinger muss sich den Fakten stellen. Nur – was sind die Fakten?
Mit seinem gross angelegten, kühn konstruierten Roman Seltsame Schleife, der auch in seiner Form eigenwillig daherkommt, meldet sich Rolf Niederhauser nach über zwanzig Jahren Schweigen auf beeindruckende Weise zurück.

Rolf Niederhauser, geboren 1951 in Zürich, ist mit Das Ende der bloßen Vermutung und Nada oder Die Frage eines Augenblicks (beide bei Luchterhand) bekannt geworden. Der Roman Seltsame Schleife, mit dem sich der Autor nach über zwanzig Jahren in beeindruckender Weise wieder zu Wort meldet, basiert auf umfangreichen Recherchen in Nord-, Mittel und Südamerika. Niederhauser lebt in Basel.

»Ein tolles Buch. Strukturelle Innovation, und inhaltliche Dichte finden zusammmen. Man denkt an Max Frisch selig, an Stiller und Homo faber.«

Hans-Peter Kunisch, Die Zeit

»Seltsame Schleife ist eine spannende Abenteuergeschichte eines Wissenschaftlers, den es nach Kolumbien verschlägt, kombiniert mit erkenntnistheoretischen und philosophischen Ausführungen. Ein absolutes Meisterwerk!«

Blick am Abend, Allan Guggenbühl

»Ein literarischer Paukenschlag.«

Daniel Arnet, SonntagsZeitung

»Die Konstruktion des Romans lässt aus dem Staunen nicht herauskommen. Ständig Aha-Erlebnisse, die es in sich haben.«

Astrid Kaminski, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Mit Seltsame Schleife ist Niederhauser etwas Rares gelungen: Sinnlichkeit und Denklust gehen in diesem Roman eine Synthese ein.«

Peter Burri, Basler Zeitung