Alexandre Hmine

Alexandre Hmine, geboren 1976 in Lugano, hat in Pavia Literatur studiert und unterrichtet heute Italienisch an einem Gymnasium in Lugano. Sein nun auf Deutsch vorliegender Debütroman wurde mit dem Studer/Ganz-Preis und 2019 mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet.

Bücher von Alexandre Hmine

Nächste Veranstaltungen mit Alexandre Hmine

Solothurner Literaturtage – Marina Galli

Freitag, 14.5.2021, 12:00 – 12:40 Uhr
Audiolivestream

»Milchstraße« ist Marina Gallis erste Übersetzung. Alexandre Hmines mehrfach ausgezeichneter Roman spielt zwischen dem Tessin und Marokko, zwischen verschiedenen Welten, verschiedenen Realitäten. Wie kam es zu dieser ersten Übersetzung? Wie ist die Übersetzerin auf Deutsch mit diesem Dazwischensein umgegangen, das auch in der Sprache reflektiert wird? Marina Galli im Gespräch mit Stéfanie Brändly. Tickets hier.