Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
CHF 0,00
Zur Kasse
Andi zeisler

Andi Zeisler

Andi Zeisler ist Autorin, Publizistin und Kritikerin mit Schwerpunkt Feminismus und Popkultur. Sie ist Mitbegründerin von Bitch Media, einem feministischen Non-Profit-Medienprojekt, zu dessen Publikationen das Magazin Bitch gehört. Andi Zeisler lebt in Portland im US-Bundesstaat Oregon.

Nächste Veranstaltungen mit Andi Zeisler

Wir waren doch mal feministinnen

Andi Zeisler und Laurie Penny in Basel

Freitag, 27.10.2017, 19:30 – 21:00 Uhr
Wir waren doch mal feministinnen

Andi Zeisler (Wir waren doch mal Feministinnen ) und Laurie Penny diskutieren über die brennenden Themen unserer Zeit, über Macht, Einfluss, Umverteilung, Fairness und darüber, was Feminismus heute sein kann. Moderation (eng.): Corina Caduff, Lesung (dt.): Oriana Schrage. Eine Kooperation zwischen dem Internationalen Literaturfestival BuchBasel, der Volksbühne und Philosophicum.

Andi Zeisler (Wir waren doch mal Feministinnen ) und Laurie Penny diskutieren über die brennenden Themen unserer Zeit, über Macht, Einfluss, Umverteilung, Fairness und darüber, was Feminismus heute sein kann. Moderation (eng.): Corina Caduff, Lesung (dt.): Oriana Schrage. Eine Kooperation zwischen dem Internationalen Literaturfestival BuchBasel, der Volksbühne und Philosophicum.


Wir waren doch mal feministinnen

Andi Zeisler und Laurie Penny bei »Zürich liest«

Samstag, 28.10.2017, 20:00 – 22:00 Uhr
Wir waren doch mal feministinnen

Andi Zeisler (Wir waren doch mal Feministinnen) und Laurie Penny diskutieren über die brennenden Themen unserer Zeit, über Macht, Einfluss, Umverteilung, Fairness und darüber, was Feminismus heute sein kann. Moderation (eng.): Franziska Schutzbach, Lesung (dt.): Oriana Schrage. Eintritt: CHF 30.– (25.–) Tickets unter: Theater Neumarkt

Andi Zeisler (Wir waren doch mal Feministinnen) und Laurie Penny diskutieren über die brennenden Themen unserer Zeit, über Macht, Einfluss, Umverteilung, Fairness und darüber, was Feminismus heute sein kann. Moderation (eng.): Franziska Schutzbach, Lesung (dt.): Oriana Schrage. Eintritt: CHF 30.– (25.–) Tickets unter: Theater Neumarkt


Wir waren doch mal feministinnen

Andi Zeisler in München

Montag, 30.10.2017, 19:00 – 22:00 Uhr
Wir waren doch mal feministinnen

Andi Zeisler, Autorin von Wir waren doch alle mal Feministinnen, Gründerin und Herausgeberin des Bitch Magazine in den USA, spricht über die brennenden Themen unserer Zeit, über Macht, Einfluss, Umverteilung, Fairness und darüber, was Feminismus heute sein kann. Moderation: Susanne Klingner. In Kooperation mit Bavarian American Academy, Bavarian Center for Transatlantic Relations und Frauenstudien München. Reservierung erbeten: info@frauenstudien-muenchen.de. Zur Veranstaltung

Andi Zeisler, Autorin von Wir waren doch alle mal Feministinnen, Gründerin und Herausgeberin des Bitch Magazine in den USA, spricht über die brennenden Themen unserer Zeit, über Macht, Einfluss, Umverteilung, Fairness und darüber, was Feminismus heute sein kann. Moderation: Susanne Klingner. In Kooperation mit Bavarian American Academy, Bavarian Center for Transatlantic Relations und Frauenstudien München. Reservierung erbeten: info@frauenstudien-muenchen.de. Zur Veranstaltung