Cinzia Sciuto

Cinzia Sciuto, geboren 1981, hat in Philosophie an der Sapienza Università in Rom promoviert. Sie arbeitet als Journalistin und ist Redakteurin der italienischen Zeitschrift für Philosophie und Politik MicroMega, schreibt u.a. für die Wochenzeitung L’Espresso und kommentiert in europäischen und deutschen Medien, etwa in der taz oder bei 3sat, die gegenwärtige Situation. In ihrem Blog animabella.it setzt sie sich mit Säkularismus, Frauenrechten, Demokratie und Fragen der Bioethik auseinander. Sie lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.

Bücher von Cinzia Sciuto

Nächste Veranstaltungen mit Cinzia Sciuto

»Die Fallen des Multikulturalismus« - Vortrag von Cinzia Sciuto

Donnerstag, 21.1.2021, 12:00 – 12:00 Uhr
Via Zoom

Die FFGI-Vortragsreihe befasst sich mit kulturellen und politischen Transformationsprozessen in der islamischen Welt sowie mit Problemen der Formierung einer multikulturellen deutschen Moderne. Außer Cinzia Sciuto sind im Januar virtuelle Veranstaltungen mit ZDF-Reporterin Arta Ramadan (Kosovo, Deutschland und der liberale Islam) und dem Deutsch-Ägyptischen Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad (Aus Liebe zu Deutschland. Ein Warnruf) vorgesehen. Einwahldaten folgen hier.