Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse
Sibylle elam

Sibylle Elam

Sibylle Elam, geboren 1947 in Zürich, arbeitete als Journalistin für verschiedene Medien, u. a. für die WOZ Die Wochenzeitung. Später war sie Gewerkschaftssekretärin beim VPOD. Einige Jahre lebte sie in Israel. Sibylle Elam ist Mitglied bei der Jüdischen Stimme für Demokratie und Gerechtigkeit in Israel/Palästina. Sie lebt in Rüti im Zürcher Oberland.

Nächste Veranstaltungen mit Sibylle Elam

Es soll dort sehr gut sein

Sibylle Elam im Gespräch auf SWR2

Montag, 14.5.2018, 19:05 – 20:00 Uhr
Es soll dort sehr gut sein

In der Sendung »Tandem« des Südwestdeutschen Rundfunks spricht Sibylle Elam über ihr Buch »Es soll dort sehr gut sein«. Eine Familiengeschichte von Flucht, Vernichtung und Ankunft«.

In der Sendung »Tandem« des Südwestdeutschen Rundfunks spricht Sibylle Elam über ihr Buch »Es soll dort sehr gut sein«. Eine Familiengeschichte von Flucht, Vernichtung und Ankunft«.


Es soll dort sehr gut sein

Lesung mit Sibylle Elam in Gottlieben

Freitag, 15.6.2018, 20:00 – 22:00 Uhr
Es soll dort sehr gut sein

Lesung und Gespräch mit Sibylle Elam zu ihrem Buch »Es soll dort sehr gut sein« Eine Familiengeschichte von Flucht, Vernichtung und Ankunft. Moderation: Stefan Keller. Nähere Informationen unter www.bodmanhaus.ch.

Lesung und Gespräch mit Sibylle Elam zu ihrem Buch »Es soll dort sehr gut sein« Eine Familiengeschichte von Flucht, Vernichtung und Ankunft. Moderation: Stefan Keller. Nähere Informationen unter www.bodmanhaus.ch.


Es soll dort sehr gut sein

Lesung mit Sibylle Elam in Zürich

Montag, 18.6.2018, 19:30 – 21:00 Uhr
Es soll dort sehr gut sein

Im Gespräch mit Michael Guggenheimer stellt Sibylle Elam ihr Buch Es soll dort sehr gut sein in der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich vor. Um Anmeldung unter folgendem Link wird gebeten.

Im Gespräch mit Michael Guggenheimer stellt Sibylle Elam ihr Buch Es soll dort sehr gut sein in der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich vor. Um Anmeldung unter folgendem Link wird gebeten.