Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Ein Denker im Geist von André Gorz und Vandana Shiva: Eloi Laurent denkt über den Zustand der Welt nach und ruft zum Handeln auf.

232 Seiten, 20.4 × 13.5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-85869-501-7, 1. Auflage
Erschienen am 15.10.2012

Demokratisch – gerecht – nachhaltig

Die Perspektive der Sozial-Ökologie

Aus dem Französischen von Monika Noll und Rolf Schubert

EUR 19,90 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Eloi Laurents Thesen verknüpfen Ökologie mit Gerechtigkeit und sind so originell wie erhellend. Ökologische Fragen, sagt der französische Wirtschaftswissenschaftler, sind immer auch soziale Fragen, und deshalb können Umweltprobleme in Zukunft nur noch mittels einschneidender gesellschaftlicher Veränderungen gelöst werden. Die Gesellschaften der einzelnen Länder, Europas und der ganzen Welt sind längst im Zerreißen begriffen und die sich weiter öffnende Reichtumsschere spielt in den ökologischen Krisen der Gegenwart eine immer gewichtigere Rolle. Deshalb hält Laurent die Aufwertung demokratischer Rechte für das wichtigste Mittel, um gegen ökologische Katastrophen anzukämpfen. Kurz: Unsere Gesellschaft ist gerechter, wenn sie nachhaltiger ist, und sie wird nachhaltiger, wenn sie gerecht ist.
Kenntnis- und faktenreich setzt sich Laurent mit den aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und den jüngsten »Umwelt«-Katastrophen auseinander: die Erdbeben in Sichuan und Haiti, Hurrikan Katrina. Und er zeigt anhand von Beispielen aus der Vergangenheit und Gegenwart auf – UdSSR, USA, China –, wie eng Demokratisierung und Nachhaltigkeit aufeinander wirken (könnten). Ein wichtiges Buch, das klare Analysen mit griffigen Thesen verbindet.

Eloi Laurent ist Ökonom und Wissenschaftlicher Rat am OFCE (Observatoire français des conjonctures économiques) der Hochschule Sciences Po in Paris. Er unterrichtet außerdem an der Stanford University und am Collège des hautes études européennes der Sorbonne.

»Éloi Laurent greift ein hochbrisantes Thema auf, denn die ökologischen und sozialen Debatten werden zumeist in zwei unterschiedlichen Diskursen geführt. [...] Unsere Gesellschaften werden gerechter sein, wenn sie nachhaltiger sind, und nachhaltiger, wenn sie gerechter sind. Ein äußerst innovatives Buch.«

Franz Seghers, Publik-Forum

»Der Autor zeigt auf, wie eng Demokratie und Nachhaltigkeit aufeinander wirken (könnten). Er verbindet klare Analysen mit griffigen Thesen.«

Wendekreis