Der Agnostiker Petrini und Papst Franziskus - Gespräche zu politischen Themen

248 Seiten, 20.4 × 12.5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-85869-925-1, 1. Auflage

Dieser Titel ist auch als E-Book erhältlich

Erschienen am 23.09.2021

Terrafutura

Gespräche mit Papst Franziskus über Ökologie, Migration und soziale Gerechtigkeit

Aus dem Italienischen von Franziska Kristen
EUR 24,00 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Carlo Petrini, der Begründer der Slow-Food-Bewegung und Initiator des internationalen landwirtschaftlichen Netzwerks Terra Madre, hat mit Papst Franziskus in den letzten Jahren drei lange Gespräche geführt, die von Anfang an in Buchform erscheinen sollten. Die beiden auf den ersten Blick vielleicht ungleichen Männer eint nicht nur eine große gegenseitige Sympathie, sondern auch ein tiefes Engagement für Mensch und Umwelt. So sind diese Gespräche auf Augenhöhe überraschend, bewegend, manchmal nachdenklich, manchmal schnell und immer wieder amüsant. Die Gespräche fußen auf der Enzyklika Laudato si’ von 2015, über die der Papst sagt, sie sei eher eine Sozial- als eine Umwelt-Enzyklika. Es geht um Dialog und Aufrichtigkeit, ohne die keine Gemeinschaft entstehen kann, um die Verbindung von unserem Wohlergehen mit dem der Natur, um die fatalen Auswirkungen unseres Wirtschaftssystems, um Umweltzerstörung, um Migrationsbewegungen und die Gründe dafür, um die Notwendigkeit eines radikalen Umdenkens und immer um die Frage, wie wir es besser machen können. Ein unglaublich berührendes, motivierendes und anregendes Buch.

1949 geboren, italienischer Soziologe und Publizist, hat 1986 die internationale Slow-Food-Bewegung gegründet und ist bis heute ihr Präsident. 2003 kam sein Buch Slow Food. Genießen mit Verstand im Rotpunktverlag heraus. Petrini hat das internationale landwirtschaftliche Netzwerk Terra Madre initiiert, das 6000 Gemeinschaften aus weltweit 170 Ländern umfasst. Für sein Engagement in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Umwelt hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten; unter anderem wurde er 2004 vom Time Magazine zum European Hero ernannt, erhielt 2013 den renommierten Preis Champions of Earth und wurde 2016 zum Europäischen Sonderbotschafter der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ernannt.

Weitere Bücher