240 Seiten, 14.8 × cm, Broschur
ISBN 978-3-85869-957-2, 1. Auflage
Erschienen am 18.04.2022

Widerspruch 78

Vermessung der Katastrophe

EUR 18,00 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Die katastrophische Rede ist allgegenwärtig. Sie wäre unverständlich ohne die realen Gefahren, die das menschliche Leben, den gesamten Planeten, bedrohen: Klimakrise, Armut, Hunger, Krieg und Flucht sowie eine krisenanfällige, international verflochtene Wirtschaft. Rütteln uns Katastrophenphantasien wach? Oder führen sie in wellenförmige Erzählmuster und in eine «Rückkehr zur Normalität»?

Die nächsten Veranstaltungen

Widerspruch 78: «Vermessung der Katastrophe»

Dienstag, 23.8.2022, 20:00 – 22:00 Uhr
Sous le Pont – Rössli (Reithalle) Neubrückstrasse 8, Bern

«Vermessung der Katastrophe» – dazu sucht, reflektiert und involviert die 78. Ausgabe der Zeitschrift «Widerspruch». Es werden die unterschiedlichen Krisen und Katastrophen besprochen, die unseren Planeten bedrohen und die Diskurse beleuchtet, die darüber (nicht) geführt werden. Der Diskussion um die Pandemie sind acht Texte gewidmet. Die Beiträge «Pharma fürs Volk» und «Wissenschaftskritik oder Wissenschaftsfeindlichkeit?» kommen am 23. August mit Beat Ringger und Franco Cavalli zur Debatte.

Widerspruch 78: «Vermessung der Katastrophe»

Mittwoch, 31.8.2022, 19:00 – 21:00 Uhr
Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17, Basel

«Vermessung der Katastrophe» – dazu sucht, reflektiert und involviert die 78. Ausgabe der Zeitschrift «Widerspruch». Es werden die unterschiedlichen Krisen und Katastrophen besprochen, die unseren Planeten bedrohen und die Diskurse beleuchtet, die darüber (nicht) geführt werden. Der Diskussion um die Pandemie sind acht Texte gewidmet. Die Beiträge «Pharma fürs Volk» und «Wissenschaftskritik oder Wissenschaftsfeindlichkeit?» kommen am 31. August mit Beat Ringger und Franco Cavalli zur Debatte.