Alice Grünfelder

Alice Grünfelder, 1964 im Schwarzwald geboren, hat Buchhändlerin gelernt, Sinologie und Germanistik studiert, als Lektorin und Übersetzerin gearbeitet und war mehrmals lange in Asien. Sie hat viele literarische und essayistische Kurztexte in verschiedenen Medien, unter anderem im Wespennest, veröffentlicht und Bücher über fernöstliche Länder herausgegeben. Zuletzt erschienen von ihr der Essay Wird unser Mut langen? (2019) und der Roman Die Wüstengängerin (2018). Neben anderen Auszeichnungen bekam sie 2019 das Werkjahr der Stadt Zürich zugesprochen.

Bücher von Alice Grünfelder

Nächste Veranstaltungen mit Alice Grünfelder

Climate Cultures Festival

Sonntag, 28.8.2022, 12:00 – 13:30 Uhr
Berlin

Alice Grünfelder im Gespräch mit Martin Zähringer. Weitere Infos folgen.