Beatrice Schmid

Beatrice Schmid, 1973 in Basel geboren, hat Literaturwissenschaft und Geschichte in Basel und Lausanne studiert, wo sie auch eine Assistentenstelle für neuere deutsche Literatur innehatte. Sie war Regieassistentin am Theater Basel und in Bern und arbeitet heute als Gymnasiallehrerin für Deutsch und Geschichte in Lausanne. Seit über zwanzig Jahren ist sie in Menschenrechts- und Klimagruppen aktiv.

Bücher von Beatrice Schmid

Nächste Veranstaltungen mit Beatrice Schmid

Beatrice Schmid liest in Riehen

Mittwoch, 10.11.2021, 20:00 – 21:30 Uhr
Arena, Kirchplatz 7, 4125 Riehen

Beatrice Schmid liest aus ihrem Buch “Du weisst mich jetzt zu finden in Raum und Zeit” und wird von Valentin Herzog moderiert. Anmeldung hier.

Faszination Kommunismus. Schweizer Frauen in Stalins Sowjetunion, 1929 –1953

Mittwoch, 24.11.2021, 18:00 – 19:30 Uhr
Universitätsbibliothek Basel, Vortragssaal (1. Stock), Schönbeinstrasse 18-20, 4056 Basel

Was zog Schweizer Frauen in die Sowjetunion unter Stalin und wie prägte dies ihre Biografie? Unterschied sich ihr Blick auf die UdSSR von jenem ihrer männlichen Zeitgenossen? Diese Fragen diskutieren Fenja Läser, Rhea Rieben und Beatrice Schmid mit Blick auf die Biografien von Ella Maillart (1903 –1997), Paula Schmid (1902 –1973) und Lili Schmidt (1900 –1986). Weitere Informationen finden Sie hier.