Cristina Cattaneo

Cristina Cattaneo ist Professorin für forensische Medizin an der Universität Mailand und Leiterin des Instituts Labanof, das federführend ist bei der Identifizierung der Opfer der großen Schiffsunglücke vor Lampedusa von 2013 und 2015. Es ist auch ihrer Hartnäckigkeit zu verdanken, dass dieses Projekt seitens der italienischen Behörden und in Kooperation mit dem IKRK ins Rollen kam. In den fünf Jahren ihrer Arbeit ist es ihr bislang gelungen, 37 Personen zu identifizieren. Ein Dokumentarfilm über Cristina Cattaneo kommt Ende 2020 in die Kinos.

Bücher von Cristina Cattaneo

Nächste Veranstaltungen mit Cristina Cattaneo

Cristina Cattaneo an der BuchBasel

Freitag, 6.11.2020, 20:30 – 22:00 Uhr
Philosophicum

Am 3. Oktober 2013 sank ein hoffnungslos überfülltes Boot mit über fünfhundert Menschen an Bord vor der Küste Lampedusas. Seither analysiert die Mailänder Forensikerin Cristina Cattaneo DNA, begutachtet verwaschene Dokumente, Knochensplitter, Zahnbürsten, Kinderzeichnungen. «Namen statt Nummern» In Kooperation mit dem PhilosophicumBasel, tritt die Autorin an der BuchBasel auf. Zum Ticketverkauf gehts hier.