Rudolf Bussmann

Rudolf Bussmann, 1947 in Olten geboren, ist ein Schweizer Schriftsteller. Er hat Geschichte, deutsche und französische Literaturwissenschaften studiert, an der Universität Basel promoviert, Romane und Gedichte veröffentlicht, mit Hoo Nam Seelmann den südkoreanischen Prosaautor Kim Young-ha übersetzt und ist Mitorganisator des Internationalen Lyrikfestivals Basel. Er lebt in Basel und im Jura.

Bücher von Rudolf Bussmann

Nächste Veranstaltungen mit Rudolf Bussmann

Rudolf Bussmann liest am Buchfestival Olten

Freitag, 5.11.2021, 20:30 – 21:00 Uhr
Kulturzentrum Schützi, Schützenmattweg 15, 4006 Olten

Rudolf Bussmann präsentiert sein Reiseessay “Herbst in Nordkorea” auf dem Laufsteg der Buchneuheiten, der im Rahmen des Buchfestival Olten stattfindet. Weitere Informationen finden Sie hier.

SWIPS @ BuchBasel: Reise in ein verschlossenes Land

Samstag, 6.11.2021, 12:30 – 13:00 Uhr
Jazzcampus Club, Utengasse 15, 4058, Basel

Wie funktionieren eine Kunstgalerie, eine Englischklasse, eine Sonderwirtschaftszone in Nordkorea? 2018 besuchte der Basler Schriftsteller Rudolf Bussmann den abgeschotteten Staat. Seine Tagesnotizen und sein Hintergrundwissen verdichtete er zu einem bildstarken, berührenden und nachdenklichen Reiseessay. «Herbst in Nordkorea» zeigt ein Land voller Schönheit und Rätsel, mit einer unbewältigten Vergangenheit und einer ungewissen Zukunft. Lesung und Gespräch zwischen dem Autor und der Lektorin Christiane Schmidt. Weitere Informationen finden Sie hier.