Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Naturnaher Tourismus, das ist: schonend die Vielfalt der natürlichen und kulturellen Landschaftswerte einer Region erlebbar machen.

280 Seiten, 20.4 × 13.5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-85869-393-8, 1. Auflage

Mit farbigen Illustrationen des Studiengangs Scientific Visualisation der Hochschule für Gestaltung und Kunst, Zürich

Erschienen am 15.04.2009

Landschaft Erlebnis Reisen

Naturnaher Tourismus in Pärken und UNESCO-Gebieten


EUR 29,00 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Goldwaschen im Entlebuch, Wandern auf dem historischen Splügen-Saumpfad oder zu den drei Sonnen des Lavaux. Dabei Land und Leute kennen lernen und in authentische Landschaften eintauchen, in stimmigen Gasthäusern übernachten und sich mit lokalen Gerichten verwöhnen lassen. Alles das bietet naturnaher Tourismus in der Schweiz; und vieles mehr.
Naturnaher Tourismus führt nicht weit weg, sondern mitten hinein. Hinein in die Schweiz mit ihren Pärken und UNESCO-Welterbegebieten. Naturnaher Tourismus ist eine Tourismusform, welche schonend die Vielfalt der natürlichen und kulturellen Landschaftswerte einer Region erlebbar macht und dabei den Menschen vor Ort Arbeitsplätze und Wertschöpfung bringt. Naturnaher Tourismus ist damit auch ein wirkungsvoller Beitrag zum Klimaschutz. Die in diesem Sammelband vereinten Beiträge ausgewiesener Fachleute geben einen Überblick über Spektrum, Chancen und Herausforderungen des naturnahen Tourismus in der Schweiz. Darüber hinaus werden Handlungsmöglichkeiten für engagierte Akteurinnen und Akteure, welche den naturnahen Tourismus stärken und fördern, aufgezeigt.

Dominik Siegrist, geboren 1957, Studium der Geographie an der Universität Zürich und an der Freien Universität Berlin, Abschluss mit dem Doktorat. Habilitation im Fach Landschaftsplanung an der Universität für Bodenkultur Wien. Langjährige Praxis in einer eigenen Beratungsfirma in der Schweiz. Leiter des Instituts für Landschaft und Freiraum und Professor für naturnahen Tourismus und Pärke an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil. Forschungsschwerpunkte sind naturnaher und nachhaltiger Tourismus, Pärke/Grossschutzgebiete und Besuchermanagement. Von 2004 bis 2014 Präsident der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA.

Matthias Stremlow, geboren 1967, ist Germanist, publiziert als Literaturwissenschafter zu den Themen Alpen und Landschaft. Er ist Leiter der Sektion Landschaft und Infrastruktur im Bundesamt für Umwelt BAFU.

»Äusserst lesenswert!«

Christian Jenny, Schanfigger Zeitung,

»Nicht nur für Fachleute. Aber auch.«

Jano Felice Pajarola, Die Südostschweiz

»Die Herausgeber sorgen dafür, dass sich die Beiträge von 14 Autoren tatsächlich nachhaltig der Thematik Umwelt/Tourismus annehmen und nicht auf einer Trend-Welle surfen.«

Mario Wittenwiler, Tages-Anzeiger

»Wer mehr über einen Tourismus mit Zukunft wissen will, ist hier am richtigen Platz.«

Koni Löpfe, P.S.

»Informativ, unterhaltsam, anregend und auch für Laien verständlich geschrieben.«

Katrin Hafner, Tages-Anzeiger