fabioandina.com" />

Fabio Andina

Fabio Andina, geboren 1972 in Lugano, studierte Filmwissenschaften und Drehbuch in San Francisco. Heute lebt er wieder im Tessin, im Malcantone. Tage mit Felice ist sein zweiter Roman und sein erstes Buch in deutscher Übersetzung. Es wurde mit dem Preis Terra Nova 2019 der Schweizerischen Schillerstiftung und dem Premio Gambrinus 2019 ausgezeichnet. fabioandina.com

Bücher von Fabio Andina

Nächste Veranstaltungen mit Fabio Andina

Solothurner Literaturtage – Karin Diemrling

Samstag, 15.5.2021, 13:00 – 13:40 Uhr
Audiolivestream

Karin Diemerling erzählt im Gespräch mit Jaqueline Aerne von aktuellen Übersetzungsprojekten sowie von ihrer Arbeit an »Tage mit Felice« des Tessiner Autors Fabio Andina. Ein minimalistisch erzählter Roman über die Kunst des einfachen Lebens und zugleich das Porträt eines Dorfs im Bleniotal. Welche Spuren hinterlässt die Originalsprache in der Übersetzung? Wie geht man mit lokal gefärbten Ausdrücken um? Und wie lassen sich Stille und Wortkargheit in einer anderen Sprache fassen?

Tickets hier.

Solothurner Literaturtage – Fabio Andina

Samstag, 15.5.2021, 21:00 – 09:40 Uhr
Audiolivestream

Fabio Andina stellt seinen neuen Erzählband »Sei tu, Ticino?« vor. Sein Roman »Tage mit Felice« (»La pozza del Felice«) über einen neunzigjährigen Mann und sein Tessiner Bergdorf war im Coronjahr 2020 ein großer Erfolg und wurde inzwischen über 22.000 Mal verkauft. Moderation: Carlotta Bernardoni-Jaquinta. Das Gespräch findet auf Italienisch statt. Tickets hier.