Vincenzo Todisco

Vincenzo Todisco, 1964 als Sohn italienischer Einwanderer in Stans geboren, studierte Romanistik in Zürich und lebt heute als Autor und Dozent in Rhäzüns. Für sein literarisches Schaffen wurde er 2005 mit dem Bündner Literaturpreis ausgezeichnet. Im Rotpunktverlag liegen seine Romane in deutscher Übersetzung vor. Das Eidechsenkind ist seine erste Buchveröffentlichung auf Deutsch, mit der der Autor für den Schweizer Buchpreis 2018 nominiert war.

Bücher von Vincenzo Todisco

Nächste Veranstaltungen mit Vincenzo Todisco

„Cari Vicini": Lesung und Gespräch mit Vincenzo Todisco

Donnerstag, 13.10.2022, 18:00 – 20:00 Uhr
Casa della Letteratura per la Svizzera italiana, Villa Saroli, Viale Stefano Franscini 9, 6900 Lugano

Im Rahmen der Reihe „Cari Vicini” ist Vincenzo Todisco zu Gast in der Villa Saroli und liest aus seinem Roman „Das Eidechsenkind”. Die Veranstaltung wird moderiert von Jacqueline Aerne und findet auf Deutsch und Italienisch statt.