Warenkorb

Warenkorb Leer

Verwende Sie das Symbol bei einem Buch, um dem Warenkorb Artikel hinzuzufügen.

Subtotal
EUR 0,00
Zur Kasse

Vom Genfersee ans Mittelmeer wandern heißt immer südwärts gehen, der Sonne entgegen, bis es nicht mehr weitergeht, weil da nur noch Meer ist!

232 Seiten, 19.0 × 13.0 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-85869-361-7, 1. Auflage

Mit Farbfotos, Routenskizzen und Serviceteil

Erschienen am 28.01.2008

Zu Fuss von Genf nach Nizza

Band 2: Provenzalische Alpen


EUR 18,00 Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Vom Genfersee zum Mittelmeer 2: Briançon–Nizza

Im zweiten Band führt die Weitwanderung Genf–Nizza von Briançon durch die kargen, stimmungsvollen Landschaften des Queyras, der Ubaye und der Haute Provence ans Mittelmeer. An alten Waldenserdörfern vorbei, über hohe Gebirgspässe, durch unberührte Felstäler und über aussichtsreiche Höhenzüge leitet das Buch die Wandernden an die provenzalisch duftende Côte d'Azur hinunter. Einsame Hochgebirgslandschaften mit über 3000 Meter hohen Gipfeln, kleine Seen, sprudelnde Bäche und eine reiche Flora kontrastieren mit den pulsierenden mittelalterlichen Städtchen der Haute Provence.
Die Strecke Briançon–Nizza ist in sechs zwei- bis viertägige Abschnitte eingeteilt. Jede Tagesetappe weist Unterkunftsmöglichkeiten – oft eine einfache Berghütte, manchmal auch ein kleines Hotel – auf. Eine Variante führt durch den Mercantour-Park und das Vallée des Merveilles nach Menton.
Daneben erzählt das Buch viel Hintergründiges zur Geografie, Geschichte und Kultur der Provence.

Philipp Bachmann, geboren 1950, ist promovierter Geograf, lebt mit seiner Familie im solothurnischen Oberdorf nahe der Sprachgrenze und ist Geschäftsführer des Verbands Geographie Schweiz.

»Die beiden Bände eignen sich in hervorragender Weise nicht nur zur Tourenplanung, sondern auch zur Aneignung von Hintergrundwissen über diesen bemerkenswerten Gebirgsraum.«

Gerhard K. Lieb, Alpenverein Graz

»Träume durch Informationen auf festen Boden stellen oder beim Lesen Träume entstehen lassen – beides können die beiden neuen Bücher.«

Renate Wapler, Berliner Bergsteiger