Franco Supino

Franco Supino, 1965 geboren in Solothurn, wuchs als Kind italienischer Eltern zweisprachig auf. Er studierte in Zürich und Florenz Germanistik und Romanistik. Supino ist Dozent an der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz und freier Autor. Sein erster Roman Musica Leggera erschien 1995. Es folgten fünf weitere Romane, in denen Supino die eigene Migrationsgeschichte und verschiedene Künstlerbiografien erzählerisch erforscht. In den letzten zehn Jahren hat er sich vermehrt der Kinder- und Jugendliteratur zugewandt. Supino lebt mit seiner Familie in Solothurn.

Bücher von Franco Supino

Nächste Veranstaltungen mit Franco Supino

Franco Supino in Fulenbach mit musikalischer Begleitung

Sonntag, 3.3.2024, 10:30 – 12:30 Uhr
Pfarrsaal Katholische Kirche Fulenbach, Dorfstrasse 4, 4629 Fulenbach

Franco Supino liest aus seinem Roman «Spurlos in Neapel», begleitet von Gaetano Montemarano, Akkordeon.

Anschliessend Gespräch und italienisches Apero!

Weitere Infos finden Sie hier.

Kulinarische Lesung mit Franco Supino in Rumisberg

Samstag, 16.3.2024, 18:00 – 20:00 Uhr
Schmittengasse 2, 4539 Rumisberg

In Franco Supinos Roman »Spurlos in Neapel« ist ein Erzähler auf der Suche nach Antonio Esposito, dem verschollenen schwarzen Camorra-Boss. Nebenher geht es auch um selbst gemachte Pasta, Limoncello und andere kulinarische Geheimnisse. Franco Supino liest zwischen den Gängen aus seinem kurzweiligen Roman und stimmt uns so auf die Leckerbissen aus der Küche von Cecilia Chiara ein.

3-Gänge mit Apero inklusive allen Getränken: CHF. 89.– Beitrag Lesung: CHF. 10.–

Anmeldung erforderlich: ce@ceciliachiara.ch

Weitere Infos finden Sie hier.

Franco Supino in der Bibliothek Niederglatt

Dienstag, 19.3.2024, 19:00 – 21:00 Uhr
Bibliothek Niederglatt, im Eichi, Grafschaftstrasse 57, 8172 Niederglatt

Franco Supino liest und erzählt aus seinem Roman »Spurlos in Neapel« mit anschliessendem Apéro. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos finden Sie hier.